Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 4 zu Forum 1

Re: vermutlich Coleophora trifolii oder frischella

Hallo Susann,

Was die Pflanze angeht, hat Christian zweifellos recht: Weißer Steinklee (Melilotus alba = M. albus)

Was den Sack angeht, gehört der sicher zu einer Sackträgermotte der Gattung Coleophora, aber dann wird es schwierig. Alles spricht dafür, dass es sich um einen Verteter der Coleophora frischella-Gruppe handelt, hier also C. trifolii, C. frischella oder C. alcyonipennella. Von keiner dieser Arten haben wir bisher Sackfotos in der Bestimmungshilfe - nach einer sicheren Bestimmung gehören die sehr guten Bilder unbedingt dorthin.

Um zu einer sicheren Bestimmung zu kommen, muss die raupe zum Falter gezüchtet und das Tier anschließend auch noch genitalisiert werden. Letzteres würde derjenige, der ja auch die GU-Fotos in der Bestimmungshilfe zu diesen Arten gemacht hat, sicher übernehmen, aber wir brauchen da eben erst einmal die Falter.

Um die Schwierigkeiten weiter zu erläutern: Schütze (1931) gab Melilotus alba für C. frischella und C. trifolii an, vermutete aber (fälschlicherweise), dass Letztere ein Synonym zu Ersterer sei. Es bleibt also unklar, was er denn wirklich vor sich hatte. Für alle 3 Arten werden ansonsten Klee-Arten (Trifolium spec.) genannt, für C. trifolii gelbblühende Melilotus-Arten.

Ohne zweifelsfreie Falter-Bestimmung geht da also leider nichts.

> In der Bestimmungshilfe habe ich mich auch umgeschaut aber so
> was in der Art nicht gefunden.

Weil der Raupen-Sack dort schlichtweg (noch) fehlt!

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Anfrage ob meine Vermutung "Coleophora" stimmen könnte *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Anfrage ob meine Vermutung "Coleophora" stimmen könnte *Bild* Bestimmungshilfe
Die Pflanze dazu *Bild* Bestimmungshilfe
Pflanze: Melilotus albus
Re: vermutlich Coleophora trifolii oder frischella
Re: vermutlich Coleophora trifolii oder frischella
Re: vermutlich Coleophora frischella-Gruppe für Zucht
geht los........
Re: geht los........