Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Subitan- und Latenzpuppen bei Pieris napi *Bild*
Antwort auf: Durcheinander gebracht ()

Hallo Jürgen,

> bis auf die erste sind alle P. napi-Puppen in der BH
> Latenzpuppen. Diese haben die großen Flecken. Andere P.
> napi-Puppen (also Subitanpuppen) sind entweder zeichnungslos
> oder haben diese kleinen schwarzen Flecken, wie Deine.
> P. rapae sind stets viel schwächer gezeichnet, also nur
> punktiert, auch die überwinternden.

vielen Dank für die Aufklärung. Da habe ich wieder etwas dazu gelernt. Für mich erstaunlich, daß die Verpuppung der Latenzpuppe bereits am 20. August erfolgte und das Tier, welches noch dieses Jahr schlüpfen will, erst am 30. August. Weißt du etwas über die Hintergründe? Wird das den Tieren schon in die Wiege gelegt oder spielt dabei das Wetter in den ersten Lebenstagen als Ei bzw. Raupe eine Rolle? Beide Tiere stammen vom selben Fundort.

Nachstehend noch das Foto der besagten Latenzpuppe.

ex-ovo-Zucht, leg. Deutschland, Thüringen, Bad Lobenstein, Ruderalfläche an Thlaspi arvense, 6. August 2009, Schlupf ca. 8. August 2009, Verpuppung 20. August 2009 (Studiofoto 21. August 2009: Jens Philipp)

> In die BH gehören von beiden Arten mal ein paar
> Subitanpuppenbilder.

Meines werde ich dann gleich mal noch mit einbauen und die Puppenbilder entsprechend mit Subitan- und Latenzpuppe beschriften.

Da ich jetzt neugierig geworden bin, folgt gleich noch eine Anfrage bzgl. Überwinterer oder nicht zu meinen P. brassicae-Puppen.

Vielen Dank schonmal bis hierher.

Liebe Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

ein paar Allerweltsraupen/-eier
Pieris napi ? *Bild*
Re: Pieris napi ? drei Tage später *Bild*
Pieris napi sehe ich auch. HG, Heiner *kein Text*
Pieris napi sehe ich auch. HG, Heiner, Vielen Dank, Heiner, LG, Jens *kein Text*
Pieris rapae ? *Bild*
Pieris rapae ? drei Tage später *Bild*
ja, Pieris rapae
ja, Pieris rapae - und nochmal herzlichen Dank! Gruß, Jens *kein Text*
Lasiommata megera ? *Bild*
Re: Lasiommata megera ? *Bild*
Re: Lasiommata megera ? *Bild*
neues aus dem Zuchtbehälter - Pieris rapae (Präpuppe) (?) *Bild*
selbes Tier - Puppe *Bild*
Pieris napi
Jetzt habe ich wohl alles durcheinander gebracht...
Durcheinander gebracht
Subitan- und Latenzpuppen bei Pieris napi *Bild*
Re: Subitan- und Latenzpuppen bei Pieris napi
Subitan- und Latenzpuppen auch bei Pieris brassicae zu unterscheiden? *Bild*
und jetzt die grüne Variante: *Bild*
Puppenfarbe