Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Noch ein Falter vom gleichen Fundort und -tag *Bild*

Hallo Helmut,

angefügt ist eine Freilandaufnahme vom gleichen Fundort und -tag wie oben (17.07.2008), die einen weiteren der dort zahlreich beobachteten Falter zeigt.

Bei Betrachtung der jetzigen Bilderansammlung unter P. micana scheinen meine Falter vom 17.07.08 irgendwie aus der Reihe zu tanzen - sie haben nicht diese schwarzen Schrägwische in Vorderflügelmitte. Das unter P. micana gezeigte schwedische Museumsstück hat jedoch auch keine. Außerdem ist die weiße Querbinde nicht dunkel gefüllt.

Was mir noch auffiel: Nur Peter Buchners Tier (P. palustrana) und mein Falter aus Thüringen (jetzt Nr. 9 unter P. micana) haben eine Anordnung so deutlicher schwarzer Längsstriche (annähernd rechtwinklig zum Saum), wodurch ich darauf kam, dass beide vielleicht zur gleichen Art gehören könnten.

Bei Falter 1 unter P. micana habe ich von Anfang an ein merkwürdiges Gefühl gehabt, so ein unterschwelliges Verlangen, ihn doch zu C. lacunana zu stecken. Das muss jedoch überhaupt nichts bedeuten, habe ich doch vergleichsweise wenig Erfahrung damit. Bitte nicht als Kritik an Deiner Bestimmung auffassen. Es kann und darf ja mal vorkommen, dass man sich wundert.

Mit Moosen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, kann nur sagen, dass es in jenem Teil des Heidewaldes recht moosig ist. Durchaus möglich, dass es sich um Sphagnum handelt.

Bin schon gespannt, wie es nun weitergeht.
Herzliche Grüße,
Heidrun

Beiträge zu diesem Thema

Phiaris micana? *Bild* Bestimmungshilfe
Dorsalansicht *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Phiaris micana 2x für BH *kein Text*
Na das ist doch ein Wort, danke, Helmut! :) *kein Text*
Re: Phiaris micana?
Phiaris micana oder palustrana
Nochmals nachgefragt: Phiaris micana oder palustrana?
Re: Es tut sich was bei Phiaris...
Re: Es tut sich was bei Phiaris...
Re: Es tut sich was bei Phiaris...
Re: Es tut sich was bei Phiaris...
Phiaris micana / palustrana
Re: Phiaris micana / palustrana
Re: Phiaris micana / palustrana
Noch ein Falter vom gleichen Fundort und -tag *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Bitte auch einbauen...
Re: Phiaris micana / Phiaris palustrana
Re: Phiaris micana *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Phiaris micana *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Phiaris micana *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Phiaris micana
Re: Noch ein Falter vom gleichen Fundort und -tag
Torfmoos
@ Helmut Kolbeck: Phiaris micana? *Bild*
Re: @ Helmut Kolbeck: Phiaris micana?
Re: Trennung von Phiaris micana und Phiaris palustrana
Re: Trennung von Phiaris micana und Phiaris palustrana - erledigt
Re: Trennung von Phiaris micana und Phiaris palustrana