Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Re: Tja, ich trau mich: Eupithecia veratraria

Hallo Miteinander!

Ich sehe außer Eupithecia veratraria eigentlich nichts anderes.

Der Farbton ist charakteristisch, nicht Fisch, nicht Fleisch, nicht grau, nicht braun, nicht gelb, nicht rosa, aber von allem etwas, in einem sehr hellen Pastellton.
Der Hinterleib hat eine helle Linie, mit kleinen Punkten, aber keinen Sattelfleck. Innen an der Postmedianen gibt es Aderstriche/kleine Pleilflecke, die einen gewissen Abstand einhalten. Die Wellenlinie ist regelmäßig gezackt und gleichbleibend hell.
Die dunklen Markierungen entlang der Costa sind ein bisschen zu dunkel und auch flächig ausgefallen - Achselzucken - ist wohl die individuelle Note.

Eupithecia expallidata ist es nicht, weil da alle Zeichnungselemente tiefschwarz sein sollten, einschließlich Sattelfleck auf dem Abdomen. Die Aderstriche liegen der ziemlich geraden Postmedianen eng an. Die Wellenlinie ist kaum gezackt.

Eupithecia abietaria ist es nicht, weil die charakteristische Braunfärbung fehlt, der Mittelpunkt viel zu klein und der Hinterflügel zu zeichnungsarm ist. Die Wellenlinie ist hier gezackt, und in dunkle und helle Abschnitte unterteilt.

@ Admins:
Das Bild 2 bei Eupithecia abietaria in der BH zeigt exorbitant lange Palpen, es sollte deswegen zu Eupithecia analoga verschoben werden.

Falls es Richtung BH geht, vielleicht sprechen die leichten Blitzmacken dagegen, bestimmt hat den Falter Sven Wießner, nicht ich!

Beste Grüße

Helmut

Beiträge zu diesem Thema

Eupithecia sp. *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Eupithecia sp.
Re: Eupithecia sp.
Re: Eupithecia sp.
Re: Schubs! Eupithecia sp. *kein Text*
Re: Eupithecia sp. - traut sich noch jemand? *kein Text*
Re: Eupithecia sp. - traut sich noch jemand?
Eigentlich traue ich mich nicht...
Re: Tja, ich trau mich: Eupithecia veratraria
BH : Eupithecia abietaria -> Eupithecia analoga
Re: Eupithecia veratraria
Re: Eupithecia veratraria
Re: Eupithecia veratraria
Re: Eupithecia veratraria --> 2 x BH
Re: Tja, ich trau mich: Eupithecia veratraria
Re: Irres Lachen und sonstige Wirrungen
@ Karola
@ Helmut
Re: Rudolph, the red-nosed...
Re: Rudolph, the red-nosed...
Re: Irres Lachen und sonstige Wirrungen
Re: Eupithecia veratraria --> BH *kein Text*