Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Lithophane furcifera und L. consocia *Bild*

Hallo alle miteinander,

Ich könnte mir vorstellen, daß L. furcifera aus folgenden Gründen Schwierigkeiten verursacht:
1. Nach der Überwinterung ist die Grundfarbe oft etwas verblaßt, so daß sich die – sonst unauffälligeren – dunklen Zeichnungen kontrastreicher abheben.
2. Ein ähnlicher Effekt tritt beim Fotografieren durch die Blitzlichtbeleuchtung ein. Belegstücke sehen dann im Original (bei weichem Licht in der Sammlung) anders aus als auf Fotos.
3. Individuelle (und vielleicht geographische?) Variation mag auch eine Rolle spielen. Möglicherweise fliegen am Alpenrand besonders stark gezeichnete Populationen.

Ich glaube, Punkt 1 und 2 zusammengenommen haben Helmuts Zweifel verursacht.

Ich hab mir mal meine Exemplare und meine Fotos angeschaut und festgestellt, daß ich bei der Bestimmung zunächst auf den Gesamteindruck schaue:

  • consocia kontrastreicher, bunter, Grundfarbe grau, auch die dunklen Exemplare mit meistens mehr oder weniger kontrastierenden Makeln. Quer- und Wellenlinien schärfer ausgeprägt, Makeln rundum schwarz umrandet, Ringmakel meistens mit innerer heller Umrandung.
  • furcifera eintöniger und mit manchmal mehr braungrauer Grundfarbe, schwarze Makelumrandungen nicht durchgehend und Ringmakel gewöhnlich nicht hell gerandet. Ein gutes Merkmal ist die Form der Nierenmakel, die breiter und vor allem im unteren Teil oft sehr langgezogen ist, während sie bei consocia mehr die übliche Nierenfom hat.
  • Aderstriche können auch bei furcifera auftreten und die übrige Zeichnung ist zumindest etwas variabel in ihrer Ausprägung.

    Alle hier im Thread gezeigten Falter sind meiner Ansicht nach relativ stark gezeichnete Exemplare von L. furcifera (schöne Ergänzung für die Kandidat für Bestimmungshilfe!). Wie gesagt: Es kann sein, daß die im September noch deutlich monotoner aussahen als jetzt im Frühjahr.

    Zum Vergleich zeige ich zwei L. consocia aus dem Nordtiroler Lechtal bei Forchach, zwei Geschwister aus einer Eizucht: das hellste, kontrastreichste und das düsterste, monotonste Tier. Hier zunächst der helle Falter. Auch diese Tiere sind später im Frühling natürlich etwas verblichen. (’Tschuldigung für die schlechte Qualität, das sind gescannte Dias aus den 80ern.)

  • Beiträge zu diesem Thema

    Lithophane furcifera? bei Bestätigung für BH *Bild* Bestimmungshilfe
    Lithophane furcifera? bei Bestätigung für BH *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Lithophane ingrica für BH VG Helmut *kein Text*
    Lithophane ingrica ist Synonym von L. consocia. VG Michel *kein Text*
    relevante Bestimmungsmerkmale?
    Lithophane furcifera? *Bild* Bestimmungshilfe
    Lithophane furcifera? dorsal *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
    Lithophane furcifera? ventral *kein Text* *Bild*
    Lithophane furcifera? lateral *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
    Lithophane furcifera? dorsal *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: relevante Bestimmungsmerkmale?
    auch Lithophane consonaria? *Bild*
    Lithophane furcifera und L. consocia *Bild* Bestimmungshilfe
    Lithophane furcifera und L. consocia *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Lithophane furcifera? bei Bestätigung für BH