Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Argumente gesucht ...

Guten abend allerseits,
mal etwas nicht-technisches zum Lichtfang in freier Natur:

In Deutschland ist ja alles "geregelt" und irgendwelchen Bestimmungen unterworfen. Wenn ich nun (was ich künftig gern öfter tun würde) meinen Akku und die UV-Lampe schnappe und mich an einen einsamen Waldrand verkrieche, bin ich dann schon ein Gesetzesbrecher? Zwar töte ich i.d.R. keine Tiere, denn ich fotografiere nur und sammle nicht, aber ich fange sie! Laut Naturschutzgesetz reicht das ja schon, um ein Böser zu sein, stimmts? Und ich errege bestimmt zuweilen Argwohn und Misstrauen, wenn irgendwelche Leute (geschweige denn jene, die im Wald kraft ihres Amtes was zu sagen haben) auf mich aufmerksam werden. Und wenn man mich dann fragt, kann ich nur sagen: "ist mein Hobby". Kann nicht sagen: "bin wissenschaftlicher Mitarbeiter von dort-und-dort ..." oder "ich arbeite an der Kartierung von Nachtfaltern für blah-blah-blah ...". Ich habe ja nicht einmal einen NABU-Aufkleber an der Heckscheibe meines Autos! Ich bin also (glaube ich) arm dran und möchte gar nicht wissen, gegen was ich in Deutschland alles verstoßen kann, wenn ich nachts durch den Wald schleiche. Die bisher wenigen Male, die ich auf freier Wildbahn lichtfangender Weise unterwegs war, kam ich mir immer ein Stück weit wie ein "Wilderer" vor und hoffte stets, dass mich möglichst keiner "erwischt".

Hat jemand zu diesem Thema schon praktische Erfahrungen oder vorab ein paar gute Argumente? Diverse Erlebnisse mit Spaziergängern und Jagdpächtern wurden hier im Forum vor einiger Zeit schon einmal ausgetauscht. Aber wie sind die tatsächlichen gesetzlichen Fakten? Es geht mir auch nicht um Schutzgebiete oder so, das verbietet sich für mich von selbst. Muss ich weiter ein schlechtes Gewissen haben, schließlich ist die ländliche Straßenbeleuchtung ein noch böserer Lichtfänger als ich?! Brauche ich eine SAMMELerlaubnis, wenn ich doch nur FANGEN will? Reicht mein persönlicher Wissensdurst schon als die Begründung für den laut Gesetz geforderten "vernünftigen Grund" aus? Mache ich mir zu viele Gedanken? Fragen über Fragen ..... :\

Völlig verängstigte (nee - net wirklich)Ostergrüße an alle ;)
Rolf

Beiträge zu diesem Thema

Argumente gesucht ...
Re: Argumente gesucht ...
BArtSchV
Re: Argumente gesucht ...
Re: Argumente gesucht ...
Re: Argumente gesucht ...
Re: Argumente gesucht ...
Stören verboten
Re: Stören verboten
Re: Stören verboten
BNatSchG 2002
Re: BNatSchG 2002
Ausnahmegenehmigung zum Fang von Schmetterlingen
Re: Ausnahmegenehmigung zum Fang von Schmetterlingen
Adresse Reg.-Bez. Koblenz
Zwischenstand Lepiforum e.V.
EMN
Re: EMN
Re: Argumente gesucht ...
Saxonia
Re: Saxonia
Knatsch in Saxonia - und anderswo...
Genehmigungen
Re: Argumente gesucht ...
Re: Argumente
Re: Argumente
Re: Argumente
Entomologie in Sachsen
Sachsen
Re: Sachsen
"Hobby" als Begründung für Ausnahmegenehmigung bisschen dürftig ...
@ Jutta
mal halblang
Ergänzung
Re: mal halblang
Re: mal halblang
Recht auf Forschung?
Re: Recht auf Forschung?
Re: Recht auf Forschung?
Re: Recht auf Forschung?
halblang
Ins Wespennest ...
Re: Ins Wespennest ...
Re: Ins Wespennest ...
Re: Ins Wespennest ...