Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Re: Eudonia mercurella? *Bild*
Antwort auf: Re: Eudonia mercurella? ()

Guten Abend Rainer

Voraus geschickt sei, dass ich meine Eudonia-Arten in jedem Fall nach GP determiniere und dabei schon oft erlebt habe, dass die erste Einschätzung nach äusseren Merkmalen daneben lag. Das ist auch in diesem Fall durchaus möglich.

Auf meine Einschätzung bin ich gekommen, weil mir E. truncicolella von den Zeichnungsanlagen nicht recht passt. Ich habe mir erlaubt, in deine Aufnahme die Zeichnungselemente von E. truncicolella in blau und jene von E. mercurella in rot einzuzeichnen.

Bei E. truncicolella verläuft die äussere Binde in einer einfach geknickten Linie und von den beiden dunklen Flecken im inneren Bereich des Mittelfeldes ist der untere in der Regel nur schwach angedeutet, so dass es den Anschein macht, nur der obere Fleck sei vorhanden. Zudem ist die Flugzeit von E. truncicolella eigentlich erst ab 2. Hälfte Juli, was natürlich bei Zuchttieren stark abweichen kann.

Bei E. mercurella verläuft die äussere Binde so, dass sie in der Mitte zum Flügelrand hin halbkreisförmig vorgewölbt ist. Die beiden dunklen Flecken im Mittelfeld sind etwa gleich gross und beide auffallend.

Dein Tier hat tatsächlich von beiden Faltern etwas abbekommen. Insbesondere fehlen ihm die bei E. mercurella häufig - aber eben nicht immer - stark verdunkelten Flügelsäume. Dein Tier kommt der 1. Abbildung von E. truncicolella in der BH sehr nahe. Für mich ist da allerdings das 2. Tier sehr viel typischer für E. truncicolella.

Was bleibt: Eudonia-Arten nach Fotos zu bestimmen, sollte besser unterbleiben. Dieses Unterfangen bleibt letztlich stets ein Ratespiel und wäre wohl auch in diesem Fall von mir besser gar nicht erst begonnen worden.

Trotzdem einen schönen Abend wünscht

Ruedi

Beiträge zu diesem Thema

Unbekannter Kleinschmetterling: *Bild*
Re: Scopariinae
Eudonia lacustrata oder E. truncicolella
Re: Eudonia lacustrata oder E. truncicolella *Bild*
Re: Eudonia mercurella?
Re: Eudonia mercurella?
Re: Eudonia mercurella? *Bild*
Re: Eudonia mercurella? - Nachtrag
Eudonia spec. !
Re: Eudonia lacustrata