Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Dichrorampha podoliensis? *Bild*

Hallo!

Ist schon klar, dass das eine ziemlich harte Nuss ist. Aber vielleicht hat doch jemand eine Begegnung mit dieser Art gehabt und weiß daher mehr als ich.

Beim Vergleich des Genitalpräparates bleibe ich immer bei Dichrorampha podoliensis hängen.
Es darf nicht verschwiegen werden, dass diese Art bisher aus Österreich wie auch aus der Schweiz noch nicht gemeldet wurde, es wäre demnach ein Neunachweis für Österreich.

Funddaten: Niederösterreich, 2 km SW Gumpoldskirchen, Halbtrockenrasen, Flaumeichenwald, 330 msm, am Licht 19. Mai 2007.

Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe!

Schöne Grüße
Peter

Beiträge zu diesem Thema

Dichrorampha podoliensis? *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Dichrorampha podoliensis?: Genitalpräparat *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Dichrorampha podoliensis
Re: Dichrorampha podoliensis