Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis *Bild*

Hallo Colette und alle die es interessiert,

das Problem ist gelöst. Bei den Raupen handelt es sich um den Zünsler Diaphania perspectalis WALKER, 1859. - Die Suche in der mir vorliegenden Literatur war ergebnislos, darum bat ich Dr. Klaus Sattler, London um Hilfe. Er schrieb: vermutlich D. perspectabilis. Die Recherche im Internet ('n bisschen schwierig, wenn man nur 2, 3 chinesische Schriftzeichen kennt.) :) Aber der Vergleich mit Colettes und den dort abgebildeten Raupen sowie dem inzwischen bei Colette geschlüpften Falter bestätigen die Vermutung.

Die Art ist in Ostasien beheimatet. Wie sie nach Deutschland gelangt sein kann bleibt Spekulation; vermutlich mit Importen irgendeiner Art. Das können, müssen aber nicht notwendigerweise Pflanzenimporte gewesen sein. In ihrer Heimat bildet diese Art 3 Generationen; ich fand jedoch auch den Hinweis auf 5 Generationen. Sie ist ein reiner Buchsbaumfresser; und kann bei Massenvorkommen gravierende Schäden anrichten. Colette hat mit Familie den Dinkelberg [geschütztes Vorkommen wildwachsender Buchsbäume) aufgesucht und glücklicherweise dort keine Raupen an Buchs gefunden.

@ Erwin: Ich werde diesbezüglich auch Siegfried Demuth eine Info schicken.

Ob und in welchem Stadium D. perspectalis unsere Winter überleben kann, dass wird sich zeigen. Ich werde auf jeden Fall versuchen, diese Art weiter zu züchten um zu einer Beantwortung der Frage zu kommen. Daneben werden wir im nächsten Jahr spätestens erfahren, ob in Weil - der bisher einzige Fundort - diese Art wieder gefunden wird.

Diaphania perspectalis ist (so Dr. Sattler) bisher nicht aus Europa bekannt. Aus diesem Grunde werde ich das Vorkommen noch publizieren.

Randbemerkung: Aus der Gattung Diaphania gibt es eine weitere Art, die m. W. mehrfach in Großbritannien gefunden wurde: D. hyalinata L., beheimatet in Amerika.

Dir, Colette, danken wir für Deine Fotos. Ohne Deine aufmerksame Beobachtung wäre uns diese Art sicher nicht so schnell bekannt geworden.

Herzlichen Gruß

Eckard

Beiträge zu diesem Thema

Raupen(?) massenhaft auf Buchs *Bild*
Re: Raupen(?) massenhaft auf Buchs
Re: Raupen massenhaft auf Liguster!
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Re: Für mich ein Micro
Re: Für mich ein Micro
Re: Für mich ein Micro
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Und danke auch für die detaillierte Raupenbeschreibung! *kein Text*
Uresiphita gilvata
Re: Uresiphita gilvata
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
G. perspectalis - offene Fragen
Re: Raupen massenhaft auf Liguster!
Buchs, denke ich, wollte ich schreiben!
Noch 1 Argument:
Ich denke, Iris liegt richtig
Mikro-Makro: einfach züchten!
Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis *Bild* Bestimmungshilfe
Nicht schlecht: Diaphania perspectalis neu für Europa
Tolle Sache!
Tolle Sache! - Stimmt.
Tolle Sache! - missverständlicher Ausdruck von mir
... aber große Gefahr?
Neozoen = große Gefahr?
Re: Neozoen = große Gefahr?
Diaphania perspectalis - richtig spannend
Bisher: Diaphania perspectalis u. Deudorix epijarbas neu für Europa
Taxonomische Rückfrage
Re: Taxonomische Rückfrage
Re: Taxonomische Rückfrage
Re: Taxonomische Rückfrage - ach, da war ich mal wieder zu langsam ... *kein Text*
Hase und Igel, oder: Ätsch, ich bin schon da :D
Ich habe eine Verständnisfrage zu diesem Fragezeichen an der Flagge
Re: Ich habe eine Verständnisfrage zu diesem Fragezeichen an der Flagg
Danaus plexippus in Deutschland
Diaphania oder Glyphodes?
Re: Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis
Buchsbaumraupen in Weil
Re: Buchsbaumraupen in Weil
Re: Buchsbaumraupen in Weil
Re: Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis
Glyphodes perspectalis in Nederland
Bilder aus meiner Zucht für BH
D.perspectalis Falter von oben *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Falter von unten BH *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Puppen *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Raupen im Gespinst *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Raupe von oben *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Raupe von der Seite *Bild* Bestimmungshilfe