Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Re: Altlast: *Bild*
Antwort auf: Re: Altlast: ()

Hallo und Guten Abend,
hier kommt eine kleine Hilfe zum Bestimmen der Idaea-Arten: Im frischen Zustand sind alle drei Arten gut voneinander zu unterscheiden. Abgeflogene Tiere hält man am besten schräg gegen das Licht, um den Verlauf der Linien beurteilen zu können.
Idaea aversata gleicht nur in der (recht häufigen) f.remutata (2) den beiden anderen Arten. Sie ist aber stets grober beschuppt und robuster als diese. Bei aversata (8a) knickt die äußere Linie unter dem Vorderrand auffällig ab, was bei straminata (9a) nie der Fall ist. Die schwarzen Mittelpunkte sind kräftig ausgebildet, wobei in mehr als 60% der Fälle eine Berührung durch die Mittelbinde auf Vorder- und Hinterflügeln stattfindet (8b). Dies kommt bei den beiden anderen Arten nie vor. Idaea straminata ist die am schwächsten gezeichnete Art. Die Mittelbinde ist bei ihr (3) nur schwach, meist rudimentär ausgebildet. Bei deversaria (4) ist sie breit und auch auf den Hinterflügeln (10b) gut erkennbar. Der Mittelpunkt steht hier weit von der Binde entfernt. Besonders auffällig ist bei deversaria eine dunkle Schattenbinde im Saumbereich aller Flügel (10a), die bei aversata und straminata fehlt.

Herzliche Grüße Hans-Joachim Weigt

Beiträge zu diesem Thema

Altlast: deversaria oder straminata? *Bild*
Altlast: deversaria oder straminata? *Bild*
Re: Altlast: *Bild*
Re: Altlast:
Re: Altlast:
Re: Altlast: *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Altlast: *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Altlast:
Unterscheidung I. aversaria/straminata/deversaria für BH
Re: Unterscheidung I. aversaria/straminata/deversaria für BH
Re: Hier hast Du ein "strammes" Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Respekt!
Re: Respekt!