Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Re: Erebie
Antwort auf: Re: Erebie ()

Hallo Jürgen,

danke für deine Einschätzung. Mit Erebien ist das tatsächlich so eine Sache, da sind immer mal welche dabei, die nicht so recht passen wollen. Am Fundort gab es übrigens neben m.E. sicheren E. epiphron noch E. melampus, E. manto, E. pharte, einen abgefl. E. oeme, E. euryale und E. pronoe. Mit E. claudina hat es leider nicht geklappt.

> Denn was es sonst sein könnte, wenn nicht epiphron, weiß ich
> auch nicht
sozusagen die Zusammenfassung, sehe ich auch so...

Viele Grüße, Markus

Beiträge zu diesem Thema

Erebie *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Erebie *Bild*
Re: Erebie
Re: Erebie
Re: Erebie
Erebia epiphron