Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Unbekannte Raupe *Bild*

Hallo ForumerInnen,

diese Raupe (2,5 cm)habe ich gestern in einem aufgegebenen Weinberg gefunden, zusammen mit einer zweiten, ca. 1,5 cm lang. Ich dachte zuerst an Colias sp., wäre da nicht die Futterpflanze gewesen (2. Bild). Meiner Meinung handelt es sich dabei um den Färberwaid, Isatis tinctoria, der hier an den trockensten Stellen recht häufig ist. Kann da jemand weiterhelfen? Fundort: 53572 Unkel, RPf, 20 km südl. Bonn, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, 08. 10.

Danke im Voraus,

Michael

Beiträge zu diesem Thema

Unbekannte Raupe *Bild*
... und die Futterpflanze *kein Text* *Bild*
Pieris napi Raupe.VG Ernst *kein Text*
Pieris rapae an Isatis tinctoria
Da hab ich das platsch aber voll getroffen. *kein Text*
Re: Unbekannte Raupe
Re: Unbekannte Raupe
Re: Unbekannte Raupe
Re: Unbekannte Raupe
Danke an alle, auch an die, die danebenlagen! *kein Text*