Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Spilosoma lubricipeda oder doch nicht? *Bild*

Hallo,
gerade wollte ich den folgenden Falter unter S. lubricipeda (gelber Fleckleibbär/weiße Tigermotte) erfassen, als mir beim Betrachten der Bilder bei SCHMETTERLING-RAUPE Zweifel kamen, ob es nicht doch Diaphora mendica (grauer Fleckleibbär) sein könnte.
(Gefunden am 21.05.05 am Aufstieg zum Fränkischen Jura/Östl. von Bamberg)
Wie ich der Forumsdiskussion entnehmen konnte, ist die Bestimmung der Art nicht immer einfach.
Vielleicht hilft das Bild von der Unterseite weiter.
Danke für Mühen zur Bestimmung.
Viele Grüße
Heinrich

Beiträge zu diesem Thema

Spilosoma lubricipeda oder doch nicht? *Bild* Bestimmungshilfe
Unterseite *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Spilosoma lubricipeda oder doch nicht?
D. mendica