Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Brombeerspinner und Autoverkehr

Hallo Wolfgang,

ich denke, du hast die Negativfaktoren sehr gut zusammengefaßt und worüber man mehr reden muß. Es ist ja auch so, dass nicht nur die Insekten verschwunden sind, sondern auch die Vögel. Darauf weist z.B. der Ornithologe Prof. Peter Berthold immer wieder hin: Es ist bei uns zwar kaum eine Vogelart ausgestorben in den letzten 100 Jahren, aber die Individuenzahlen und -dichten haben dramatisch abgenommen. Das hängt natürlich auch mit dem Insektenschwund zusammen, viele Vögel ernähren sich ja von Insekten. Und beides zusammen ist Teil des Schwundes/der Zerstörung artenreicher Biotope. Die noch verbliebenen zu kartieren und zu schützen ist auf jeden Fall wichtig, auf Gemeinde-Ebene wie in größeren Regionen auch.


Großtiere wie Reh, Wildschwein oder Hirsch dagegen erschüttert viele, denn über diese gut wahrnehmbaren und ach so hübschen Tiere wird nicht selten sogar in der Lokalpresse berichtet. Bei den nicht weniger attraktiven Vögeln sieht es bereits anders aus, ganz zu schweigen von Schmetterlingen oder Kleininsekten.

Vor den Großtieren nimmt man sich als Autofahrer halt auch in acht, weil Zusammenstöße mit ihnen richtig gefährlich und richtig teuer werden können. So ein Rumms an der Autofront von einem Hase, Reh oder Wildschwein verursacht schnell mal 500-1000 Euro Reparaturkosten und einen mächtigen Schreck dazu. Bei kleinen Tieren wie Igeln, Eichörnchen oder Vögeln, und ganz zu schweigen von Insekten, merkt man es kaum.

Darüber reden finde ich auf jeden Fall auch wichtig, nur so ändert sich etwas. Und Schmetterlinge eignen sich da auch, weil viele Leute sie schön finden.

Viele Grüße
Uwe

Beiträge zu diesem Thema

Brombeerspinner und Autoverkehr *Foto*
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Autoverkehr
Re: Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Thema Meinungen
Re: Thema Meinungen
kleine Maßnahmen (und große)
Re: kleine Maßnahmen (und große)
Re: kleine Maßnahmen (und große)
Quellen
Re: Quellen
Re: Quellen
Re: Quellen
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr-danke Werner
Re: Brombeerspinner und Autoverkehr-danke Werner
Re: Etwas zum Brombeerspinner hier im Osten Niedersachsens