Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: "Solarzellen nach dem Vorbild der Natur. Mehr Energie dank Schmetterling"

Hallo Jürgen,

ja, spannend. Die Thermobiologie ist meiner Meinung nach ein Schlüsselelement für ein besseres Verständnis der Ökologie vieler Insekten.
Neulich las ich ein Paper über die Mechanismen der Grünfärbung bei Callophrys rubi. Auch dort gibt's eine ganz aufwändige Lamellenkonstruktion.

Ein Gedanke zum Thema, der mich schon lange "plagt":

Wann endlich richtet die Menschheit (angestoßen von den großen Naturschutzorganisationen und -behörden) einen Fonds ein, in den eingezahlt wird, sobald in irgendeiner Form von unseren Mitlebewesen profitiert wird? Man denke nur an die vielfältige Werbung (der "Tiger im Tank", Logos, u.ä.) oder technische Neuerungen, wie die von dir vorgestellte. Warum muss denn das für Profiteure auf immer kostenlos bleiben? Immerhin sind hier doch Spezies und Populationen betroffen (per UNESCO- und IUPN-Definition also "nicht erneuerbare Ressourcen"!).

Aus einem solchen Fonds könnten dringend notwendige Arten- und Lebensraum-Hilfskonzepte finanziert werden.
Nur vom "schön drüber reden" wird gefährdeten Naturschätzen (ob bereits gehoben oder noch schlummernd) nicht geholfen.

viele Grüsse zum Wochenanfang: Hermann

Beiträge zu diesem Thema

"Solarzellel nach dem Vorbild der Natur. Mehr Energie dank Schmetterling"
Re: "Solarzellen nach dem Vorbild der Natur. Mehr Energie dank Schmetterling"
Re: Grünfärbung bei C. rubi ?! ...
Re:Grünfärbung würde mich auch interessierten. LG Sybille *kein Text*
Re:Grünfärbung würde mich auch interessierten. LG Sybille