Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Satyrium behrii (W. H. Edwards, 1870) für zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen

Hallo Rolf,

sehr schön, mal wieder was vom anderen Ende der Holarktis gezeigt zu bekommen.
S. behrii-Lebendfotos von ihrem nördlichsten Arealrand würden hier sicher gerne einbaut: http://butterfliesofamerica.com/index.html (sicher kompetenter als funet.fi)

Zusätzliche Details zu der Art:

Satyrium behrii (W.H. Edwards, 1870) (TL: Lake Mono, Mono County, California) - Behr's Hairstreak; Orange Hairstreak, Buckwheat Hairstreak
Satyrium behrii ssp. columbia (McDunnough, 1944) (TL: Fairview, British Columbia, Canada) - Columbian Hairstreak. Eine vermutlich kaum berechtigte "ssp.", wird heute meist unter ssp. behrii geführt

Verbreitung: ab Arizona, New Mexico und Süd-Kalifornien durch die Rocky Mountain-Staaten bis Washington und das südlichste British Columbia.

Habitate: trockene bis aride Biotope: Chaparrals, Eichen-Kiefernwälder, trockene Uferbereiche, insbesondere aber Gebirgshänge mit "sagebrush" (Wüsten-Beifuß, Artemisia tridentata) und "antelope-brush"/"bitter-brush" (Purshia spp.).

Raupennährpflanzen: Rosaceae: Purshia spp. (P. tridentata [S. behrii ssp. columbia] P.glandulosa [S. behrii ssp. behrii]), daneben auch Cercocarpus montanus ["mountain mahogany", Rosaceae; S. behrii sspp. behrii + crossi ].

Überwinterungsstadium: Ei

Verhalten: Die Männchen sind "percher" (besetzen Ansitzwarten). Durch ihre sehr enge Bindung an die Bestände der Raupennährpflanzen ist diese Zipfelfalterart leichter zu beobachten, als die allermeisten anderen nearkt. Satyrium spp. Ungewöhnlich für Zipfelfalter ist darüber hinaus auch, dass nektarsaugende S. behrii-Falter manchmal derartig "festsitzen", dass man sie mühelos mit den Fingern greifen könnte.

Brock, J.P.; Kaufman, K. (2006): Kaufman Field Guide to Butterflies of North America. - Boston, New York (Houghton Mifflin Harcourt; Kaufman Field Guides). 392 p.
Layberry, R.A.; Hall, P.; Lafontaine, D. (1998): The butterflies of Canada. - Toronto (University of Toronto Press), 354 p.
Opler, P.; Peterson, R.T. (1999): A Field Guide to Western Butterflies. 2nd. edition. - Boston, New York (Houghton Mifflin Harcourt, The Peterson Field Guide Series). 560 p.
Pyle, R.M. (1981): The National Audubon Society Field Guide to North American Butterflies. New York (Knopf; Chanticleer Press). 928 p.
Pyle, R.M. (2002): The Butterflies of Cascadia. A Field Guide to All the Species of Washington, Oregon, and Surrounding Territories. - Seattle (Seattle Audubon Society), 420 p.
Scott, J.A. (1986): The Butterflies of North America: A Natural History and Field Guide. - Stanford (Stanford University Press). 584 p.

Viele Grüsse
Hermann

Beiträge zu diesem Thema

Kanada, Satyrium behrii (Edwards, 1870) *Foto* Bestimmungshilfe
Satyrium behrii (W. H. Edwards, 1870) für zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen
Re: Satyrium behrii (W. H. Edwards, 1870) für zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen
Re: Kanada, Satyrium behrii Habitat *Foto* Bestimmungshilfe