Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Heliothela wulfeniana - drei Bilder und drei Fragen *Foto*

Guten Abend zusammen,
Die "kleinen" sind eigentlich nicht so mein "Ding", da oftmals/gelegentlich zu schwer rein mittels Foto zu bestimmen und auch zu hektisch...

Da jedoch mein Leuchtturm im Garten in Ingolstadt außer massenhaft Buchsbaumzünslern und Eichenprozessionsspinnern nicht allzu viel Spannendes zu bieten hat, habe ich mir den nachfolgend gezeigten "kleinen" mal fotografisch vorgenommen.

Hier im Lepiforum gibt's ja eine tolle Dokumentation, die man hier nachlesen kann: http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?md=read;id=48623

Da ich jedoch keine geeignete Literatur habe, und Wiki mir nur bedingt vertrauenswürdig erscheint, möchte ich gerne auf ein paar Infos zu der Art hier als Antwort hoffen. Mir ist die Art zumindest bewusst bisher nicht aufgefallen, daher sind die Fragen auch eher relativ oberflächlich. Vielleicht mag sie dennoch wer beantworten:

1) Ist die Art generell häufig und ich habe einfach nicht genug darauf geachtet, was so ans Licht kommt? Kann es sein, dass die Art dieses Jahr den Weg in den Stadtgarten gefunden hat, weil es ein besonders warmes und trockenes Jahr ist?

2) Nutzt die Art noch andere Nahrungspflanzen als Acker-Stiefmütterchen? Letztere habe ich nicht, andere Stiefmütterchen aber schon - was aber nix bedeutet, denn wenn die Art 1-2 km fliegt, dürfte es sandige Stellen geben, auf denen auch das Acker-Stiefmütterchen vorkommen könnte.

3) In Erwins Text entnehme ich, dass die Art auch (?nur/überwiegend?) tagaktiv ist. Ich fand die Art gegen 0:50 Uhr. Da jedoch einige Arten, etwa Pyrausta sp., ja auch tagaktiv sind, aber dennoch ans Licht kommen, könnte es Zufall oder auch Normalfall sein. Kann mir dazu jemand etwas sagen?

Und nun die Bilder...

Daten für alle drei Bilder:

Deutschland, Bayern, Ingolstadt/Unterhaunstadt, Stadtgarten, ca 400m, am Licht, 5. August 2018 (Studiofoto: Steffen Schmidt)

Danke und Grüße
Steffen

Beiträge zu diesem Thema

Heliothela wulfeniana - drei Bilder und drei Fragen *Foto*
Heliothela wulfeniana - am Licht ist mir neu ..
Re: Heliothela wulfeniana - am Licht ist mir neu ..
Re: Heliothela wulfeniana - am Licht ist mir neu ..
Re: Heliothela wulfeniana - am Licht ist mir neu ..
keine Verbreitungskarten Bayern
lepidoptera.de auch mit bayerischen Daten
Keine Verbreitungskarte, aber...
Re: Keine Verbreitungskarte, aber...
Re: Keine Verbreitungskarte, aber...
Unterhaunstadt = NR 063 (Donaumoos) = TS. VG WW *kein Text*
Re: Unterhaunstadt = NR 063 (Donaumoos) = TS. Danke! VG Steffen *kein Text*
Wirklich eindeutig? Quelle?
Hast Du die Kontinentaldrift eingeplant? BG, BOB *kein Text*
Sobald sich dadurch Naturraumgrenzen ändern, auf jeden Fall ;) *kein Text*
Ist denn FIS-Natur Online (FIN-Web) über LfU-homepage wirklich unbekannt? VG WW *kein Text*
super und jein...
Re: Heliothela wulfeniana in Baden-Württemberg
Re: Heliothela wulfeniana in Baden-Württemberg bzw. in Bayern
Re: Heliothela wulfeniana - drei Bilder *Foto*
Re: Heliothela wulfeniana - wieder am Licht!