Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Die Ausgangslage, Teil 1: Ich hätte gerne ...

... ein Schmetterlingsbuch mit großformatigen und superscharfen Bildern aller derzeit bekannten ca. 180.000 Schmetterlings-Arten der Erde: Oberseite, Unterseite, Variationsbreite, Raupen verschiedener Stadien, Eier, Puppen, Lebensräumen und natürlich guten Genitalfotos beider Geschlechter. Und selbstverständlich mit (zeitlich und räumlich) hochaufgelösten Verbreitungskarten und fein regionalisierten Phänogrammen von Imagines und Präimaginalstadien. Im Text sollte eine ausführliche Diagnose stehen mit sämtlichen Differenzialmerkmalen gegenüber verwandten und ähnlichen Arten. Und dann will ich auf jeden Fall zu jeder Art umfassende Angaben zur Biologie der Imagines und Präimaginalstadien - auch hier unbedingt zeitlich und räumlich hochaufgelöst mit Heraushebung aller regionaler Unterschiede. Genaue Angaben zur Bestandsentwicklung und Gefährdung im klassischen Sinne dürfen nicht fehlen, aber auch die Klimasensitivität jeder Art sollte nicht vernachlässigt werden. Dann will ich auf jeden Fall noch bei jeder Art einen Scan der Erstbeschreibung einschließlich der sämtlicher Synonyme. Ach ja, die Genetik darf natürlich auch nicht fehlen.

Doch nein: Das Buch soll weniger als 1 Million Seiten haben (sonst muss ich mir einen neuen Bücherschrank zulegen) und mehr als 20 € soll es auch nicht kosten. Von den Autoren erwarte ich eine sehr gewissenhafte Arbeit und absolute Fehlerfreiheit in ihren Texten ...

Und am Schluss soll dann noch eine Liste all der Arten stehen, die noch zu beschreiben sind ...

Beiträge zu diesem Thema

Ein neues Buch über Kleinschmetterlinge! (Oberlausitz)
neues Buch über Kleinschmetterlinge! (Oberlausitz)
Anzahl Platten? Fotos?Re: Ein neues Buch über Kleinschmetterlinge! (Oberlausitz)
Re: Anzahl Platten? Fotos?Re: Ein neues Buch über Kleinschmetterlinge! (Oberlaus
Danke -Re: Anzahl Platten? Fotos?-Kleinschmetterlinge! (Oberlaus
Anzahl Platten? Fotos?
fehlende Angaben zum Leben
Die Ausgangslage, Teil 1: Ich hätte gerne ...
Die Ausgangslage, Teil 2: Die (potenziellen) Autoren
Die Ausgangslage, Teil 3: das Team
Die Ausgangslage, Teil 4: DAS Kleinschmetterlingsbuch für Einsteiger