Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Apamea aquila_Eiablage

Hallo Daniel,

was Du über die Nachweismethode zu Apamea aquila geschrieben hast, kann ich nur bestätigen. So habe ich die Raupen in den 1970er-Jahren hier in Ostniedersachsen (Landkreis Gifhorn) auch gefunden. Übrigens auch im späteren Frühjahr, wenn das Pfeifengras bereits ausgetrieben war. Dann kann man - mit etwas Glück - die herangewachsenen Raupen - ähnlich wie die Artverwandten - in Grasbüscheln finden. Oft sitzen sie aber tief verborgen, verraten sich aber durch Kotklumpen und zusammengesponnene Pflanzenteile. Auch hierin gibt es Ähnlichkeiten zu A. crenata, remissa und wie sie alle heißen.

Hier im Norden ist die Art nicht so weit verbreitet und kommt - wenn überhaupt - wohl nur in Hoch- und Übergangsmooren vor (auch in degenerierten). Ich weiß, dass im südlichen Deutschland Pfeifengrasbestände in vielen Waldgebieten vorkommen, wo diese Art dann nachgewiesen werden kann. Das ist hier nicht so, denn hier sind vergleichsweise wenige Bestände dieser Grasart in den Wäldern vorhanden, wo Nachweisversuche , was A. aquila anbelangt, bisher immer erfolglos blieben.

VG, Wolfgang

Beiträge zu diesem Thema

Gestern auf der Beurener Heide am Rande der Schwäbischen Alb *Foto* Bestimmungshilfe
Apamea aquila_Eiablage?
Re: Apamea aquila_Eiablage?
Re: Apamea aquila_Eiablage
Motiviert von Daniel: erneut Apamea aquila im Zollernalbkreis *Foto*