Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Nycteola degenerana - schöner Nachweis

Hallo Herbert und Friedemann,

die Art wird in den letzten Jahren wieder öfter gefunden, vor allem im südlichen Schwarzwald und im Alpenvorland, aber vereinzelt auch anderswo. Die alte RL-Einstufung müßte aus aktueller Sicht wohl revidiert werden.

Ich habe Salweide für die vinulas im Garten in der Eisengrube (= innerhalb von Bitz) geholt und einen Zweig als Fotohintergrund auf dem Tisch stehen lassen. Das ist meine Erklärung des suspekten Vorgangs.
--> vermutlich als Puppe eingetragen."
Falls noch vorhanden, bitte den Zweig nach dem Kokon absuchen. Die Klärung der Herkunft wäre wichtig, weil der Fund auch den ersten sicheren Nachweis für die Albhochfläche darstellt.

Schöne Grüße
Axel

Beiträge zu diesem Thema

Nycteola degenerana - wie Zufälle so spielen *Foto* Bestimmungshilfe
Nycteola degenerana - schöner Nachweis
Re: Nycteola degenerana - schöner Nachweis