Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

(11) Phycitodes maritima *Foto*
Antwort auf: Buntes Allerlei - Teil 5 ()

An einer Gartenpflanze (Achillea millefolium 'Terracotta', einer Schafgarbe) entdeckten wir vor einigen Tagen dieses mit Kotspuren garniertes Gespinst:


[ 4. Juli 2018 ]

.
Es enthielt folgende Puppe:


[ 4. Juli 2018 ]

.
Da ich in unserem Online-SCHÜTZE auf die Schnelle nicht fündig wurde, war neugieriges Warten angesagt.

Währenddessen besuchten wir die Gärtnerei, in der die Schafgarbe etwa eine Woche zuvor erworben worden war.
An der einzigen verbliebenen Pflanze dort war noch ein Kokon zu finden (allerdings bereits geschlüpft):


[ 5. Juli 2018 ]

.
Wir brachten in Erfahrung, dass die Pflanzen im März/April 2018 auf dem Blumengroßmarkt in Höver (einem Ortsteil von Sehnde) eingekauft worden waren und seitdem offen in der Auslage standen.

Dann erschien der Falter, eine Überraschung:


[ 6. Juli 2018 ]

.
Mit der Nahrungspflanze, der Flugzeit und der Vorderflügellänge von 10 mm wurde klar: es ist Phycitodes maritima.
Mir persönlich bislang nur von Greiskraut (Senecio spec.) bekannt, aber das Internet weiß auch von Schafgarbe.

Was nun noch offen bleibt, ist der genaue Herkunftsort der Pflanzen. Denn da bei Phycitodes maritima die Raupe überwintert, wurden die Schafgarben bereits mit ihren blinden Passagieren eingekauft.
Möglicherweise lässt es sich noch herausfinden.

Daten, soweit bekannt: Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Sehnde, 65 m, Kokonfunde in Gärtnerei, an Achillea millefolium 'Terracotta', 4./5. Juli 2018, Falterschlupf 6. Juli 2018 (cult., det. & fot.: Tina Schulz)

.

Beiträge zu diesem Thema

Buntes Allerlei - Teil 5
(1) Dahlica triquetrella (f. parth.) *Foto* Bestimmungshilfe
(2) Pseudopanthera macularia *Foto* Bestimmungshilfe
Re: (2) Pseudopanthera macularia
Ich danke dir für deinen Kommentar, Bernd! Viele Grüße, Tina *kein Text*
Re: (2) Pseudopanthera macularia *Foto*
(3) Sunira circellaris *Foto* Bestimmungshilfe
Re: (3) Sunira circellaris
Zu frisches Futter?
Re: Zu frisches Futter?
Re: Zu frisches Futter?
Re: Zu frisches Futter?
Dankeschön für die Anregung, Wilhelm! Viele Grüße, Tina *kein Text*
(4) Archips rosana *Foto* Bestimmungshilfe
(5) Ditula angustiorana *Foto* Bestimmungshilfe
(6) Noctua janthe *Foto* Bestimmungshilfe
(7) Gelechia scotinella *Foto* Bestimmungshilfe
(8) Cilix glaucata *Foto* Bestimmungshilfe
Re: (8) Cilix glaucata super *kein Text*
(9) Coleophora binderella *Foto* Bestimmungshilfe
(10) Phragmatobia fuliginosa *Foto*
(10b) Phragmatobia fuliginosa ... frisst auch Falllaub *Foto*
(11) Phycitodes maritima *Foto* Bestimmungshilfe