Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Kein Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten

Hallo Hermann,

Im weiteren Freiburger Raum sehe ich ab und zu einmal einen Großen Kohlweißling. Das ist mehr als sonst, jedenfalls vor dem Herbst. Aber von einem Bombenjahr zu sprechen wäre schamlos übertrieben. P. napi und P. mannii sind selten geworden, alleine P. rapae hat großräumig einmal ein wirklich gutes Jahr erwischt.

Unter den Imaginal-Überwinterern war G. rhamni ausgesprochen häufig, auch N. polychloros und N. antiopa regional relativ gut vertreten. Die anderen Arten recht schwach. V. atalanta hat der kalte März sicher geschadet, bei I. io sehe ich seit Jahren einen deutlichen Rückgang. Von P. c-album waren schon die Überwinterer schwach, seltsam nach dem guten Flugjahr 2017. Ganz erstaunlich ist die Nachfolgegeneration der Überwinterer: Die ist bei fast allen Arten ausgesprochen schwach vertreten. Alleine A. urticae hat sich nach dem sehr schwachen Jahr 2017 wenigstens regional im Schwarzwald wieder aufgerappelt. Aber von G. rhamni fliegen nur Einzelexemplare, ebenso von I. io. Für N. polychloros ist die Flugzeit vorbei. Viele waren es nicht mehr. N. antiopa habe ich noch gar keine neuen gesehen und von P. c-album zwei oder drei.
Kurz: Ganz allgemein ein ausgesprochen schlechtes Jahr, insbesondere für fast alle vermeintlichen Allerweltsarten.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Ich hoffe, noch mehr beteiligen sich, -
Re: Ich hoffe, noch mehr beteiligen sich, -
Superjahr für Pieris
Re: Ich hoffe, noch mehr beteiligen sich, -
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Bombenjahr für Pieris brassicae: kann ich nicht bestätigen
"Bombenjahr" P. brassicae - auch in BW
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Kleine Anmerkung
Re: Kleine Anmerkung
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae auch in Augsburg
Kein Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Re: Pieris brassicae massig im Kölner Raum
..was fliegt im Rhein-Main
Re: Bestätigung fürs im Ösiland :) ...
auch in der Münchner Gegend viel Pieris brassicae
Häufigkeitsmeldungen Tagaktivenfauna Osthessen
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten
Bombenjahr für Pieris brassicae nicht nur in Deutschland
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae nicht nur in Deutschland
Einwanderung?
Einwanderung oder nicht
Viele Raupen von Pieris brassicae in Meck-Pomm...
Re: Viele Raupen von Pieris brassicae, viele Eier, logisch, auch. *Foto*
Re: Einwanderung oder nicht
Heir scheint man mich falsch verstanden zu haben.
Wanderer
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten auch im Siegtal
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten auch im Siegtal
Re: Bombenjahr für Pieris brassicae und andere Arten *Foto*