Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Zufall, Neugier, Unwissenheit ....
Antwort auf: Raupenklau ()

Hallo Chris,
vielleicht hat jemand den Beutel gefunden und wollte einfach wissen, was drin ist. In Bodennähe untersuchen ist mühsam, deshalb hat er ihn abgenommen und später in Kopfhöhe hingehängt, wahrscheinlich ohne die Raupen zu bemerken, die sich dann davon gemacht haben. Dies erscheint mir wahrscheinlicher als Raupenklau.
Ich habe schon erlebt, dass ein Mann meinen Pheromonköder in einem Baum sah und ihn sofort in die Hand nahm und fragte "Was ist das?". Ich stand 3 Meter daneben. Das wageningen Phoromon ist rot, klein, nicht sehr auffällig.
herzliche Grüße,
Annette

Beiträge zu diesem Thema

Raupenklau
nix geklaut, entwischt - Re: Raupenklau
oh nein
Vielleicht ein star ? Re: oh nein
Zufall, Neugier, Unwissenheit ....