Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Apollofalter?
Antwort auf: Apollofalter? ()

Hallo Ralf,
reine Spekulation, vielleicht hat er einen Nachtschwalbenschwanz (Ourapteryx sambucaria) gesehen. Zwar ein Nachtfalter, kann aber auch gerne mal am Tag aufgescheucht werden.
Je länger man darüber grübelt, desto größer wird der rote Fleck.
Gruß Josef

Beiträge zu diesem Thema

Apollofalter?
Apollofalter? Nööö! Gruß, BOB
Großer Kohlweißling - mit Rotweinfleck - krieg ich auch hin! VG, BOB *kein Text*
Re: ....mit Rotweinflecken -vielleicht so einer? Gruß Klaus *Foto*
oh .. sogar ein Kinesischer Rotholz-Aderling von Apollinaris! Schööön! BG, BOb *kein Text*
Ja, so ungefähr, ein Baum-Aderling im Apollinaris-look, Gruß Klaus *kein Text*
"NASA" fehlt... *kein Text*
Re: Apollofalter?
Re: Apollofalter? Aporia crataegi mit Mekoniumsflecken