Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Mehr als nur beeindruckend super *Foto*

Hallo Frank,

ich hatte mir alte Nachweispunkte in der Lüneburger Heide (Wilseder Berg, verschiedene Gebiete rund um Schneverdingen) angeguckt und war auch auch schon an den alten Vorkommensorten in der Umgebung von Neumarkt in der Oberpfalz unterwegs.

In Großräschen selbst waren es immer Strukturen entlang von Waldrändern oder breiten Forstwegen an denen H. alcyone flog, lichte Stellen waren immer mit dabei. An einer Stelle mitten im Wald waren auch drei Individuen zu erblicken, aber auch dort wuchs Festuca an lichten Stellen, wie im Beitrag oben beschrieben. Diese lichten Stellen mit Festuca-Bewuchs existieren an den ehemaligen Fundorten nicht mehr. Der Aufwuchs in den Randbereichen ist zu stark und Festuca-Horste sind keine oder kaum mehr zu finden. Ich denke deshalb nicht, dass H. alcyone eine Art des Waldes ist, sondern immer in Verzahnung mit lückigen Strukturen vorkommt, seien es Sandmagerrasen, Stromtrassen, breite Forstwege oder Windwurfflächen. Ob die Art auch mehr besonnte Bereiche toliert müsste man gezielt klären.

Anbei noch zwei Habitatfotos. Eines aus dem Wald und eines entlang der Stromtrasse. Danach folgen noch ein paar meiner Lieblingsfotos

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Hier mal sieben auf einen Streich:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Hier die maximale Ausbeute von zehn Faltern:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Hier mal ein Einzelexemplar:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Am Stamm einer Kiefer:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Offene Flügel:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Zusammen mit Plebejus argus:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Hier zum Abschied noch beim Abflug:

Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Umgebung Großräschen, 130m, 2.7.2018, Foto: Oliver Böck

Viele Grüße,

Oliver

Beiträge zu diesem Thema

Hipparchia alcyone: ein Ausflug nach Brandenburg! *Foto* Bestimmungshilfe
Andere Highlights und der böse Strassnverkehr. *Foto*
Re: Hipparchia alcyone: ein Ausflug nach Brandenburg!
Re: Hipparchia alcyone: ein Ausflug nach Brandenburg!
Danke Dieter und Frank. War in der Umgebung von Großräschen unterwegs. VG! *kein Text*
Re: Hipparchia alcyone: ein Ausflug nach Brandenburg!
Mehr als nur beeindruckend super
Re: Mehr als nur beeindruckend super
Vielen Dank!
Hipparchia alcyone Ei und Habitat *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Hipparchia alcyone Ei und Habitat
Re: Hipparchia alcyone Ei und Habitat *Foto*
Weißabgleich *Foto*
super *kein Text*
Re: Mehr als nur beeindruckend super
Re: Mehr als nur beeindruckend super *Foto*
Anbei noch ein Oberseitenfoto vom Handy aus! VG Oliver *Foto*
Auf dem einen Foto sind es nicht nur zehn sondern sogar ein Dutzend H. alcyone! *kein Text*
Schnell die Sanduhr neu justieren! Klasse und danke Olli, BOB *kein Text*
Danke BOB, BG, Olli *kein Text*