Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Fehlinformationen zum Eichenprozessionsspinner
Antwort auf: Gespinnstmotten ()

Hallo Klaus, hallo Daniel,

auch im Internet kursiert der selbe Schwachsinn, so z. B. bei „T-Online“.
Dort findet sich unter der Überschrift „BUND Hessen: Eichenprozessionsspinner auf Bestandshoch“ der übliche reißerische Text mit einer Abbildung von Gespinstmotten.
Nahezu inhaltsgleiche Texte finden sich beim Hessischen Rundfunk, bei der Frankfurter Rundschau, bei „Welt“ und einigen anderen, oft mit dem identischen Foto wie bei „T-Online“.

Allein bei „Arcor“ git es unter der Überschrift „Sperrung: Eichenprozessionsspinner auf dem Mainradweg“ mal ausnahmnsweise ein Foto der „richtigen“ Raupen.
ABER: gleich im nächsten Beitrag von „Arcor“ wieder der selbe Text und das identische Foto von Yponomeutidae wie bei „T-Online“ und anderen Unwissenden/Ignoranten.

Das erinnert mich fast an den schrecklichen Schwachsinn, als vor wenigen Jahren in Wiesbaden damit Panik geschürt wurde, dass der Ulmenzipfelfalter alle Ulmen kahl fräße und dringend bekämpft werden müsse. Ich habe damals leider vergeblich versucht herauszufinden, wer oder was die ursprüngliche Quelle von diesem Müll war.

Fassungslose Grüße
Uwe

Beiträge zu diesem Thema

Beseitigung von Raupen des Eichen-Prozessionsspinners *Foto*
Gespinnstmotten
Re: Hallo Daniel, Vielen Dank für Deine Stellungnahme! *kein Text*
Fehlinformationen zum Eichenprozessionsspinner
Ja Uwe, Fehlinformationen sind inzwischen weiter verbreitet als das Tier selbst *kein Text*