Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis)

Die Angelegenheit ist schon seit Jahrzehnten bekannt, soll dem Vernehmen nach mehrfach den Behörden bekannt gegeben worden sein. Die Arbeitsgemeinschaft der Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen e.V. hat mit umfangreichem Schreiben vom 28.11.2013 nochmals auf die Missstände hingewiesen. Ob die zur Zeit stattfindenden Maßnahmen zum Schutz der Art ausreichen, kann bzw. möchte ich auch nicht kommentieren.

Hallo Klaus,
vielen Dank für Deine Informationen. Ja, die Angelegenheit müßte den zuständigen Behörden seit Jahrzehnten bekannt sein. Warum dann hier nicht zielgerichtete Maßnahmen zur Verhinderung der zunehmenden Biotopsukzession des Moselapollos ergriffen werden, scheint rätselhaft. Zumal, wenn auch noch Schreiben von Fachleuten wie der Arge der Rheinisch-Westfälischen Lepidopterologen deswegen erfolgen.
Ich denke allerdings nicht, daß die derzeitigen Maßnahmen (erfolgen denn außer den mittlerweile durchgeführten und begrüßenswerten Nektarpflanz-Aktionen auch eventuell bereits zielgerichtete Biotop-Pflegemaßnahmen?) ausreichen, um die Biotopansprüche der Art dauerhaft in ausreichendem Maße zu gewährleisten.

Beste Grüße,
Dieter

Beiträge zu diesem Thema

Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis) *Foto*
Re: Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis)
Moselapollo - Ist es wirklich nur der fehlende Nektar und der Straßenverkehr?
Re: Moselapollo - Ist es wirklich nur der fehlende Nektar und der Straßenverkehr
Re: Moselapollo - Ist es wirklich nur der fehlende Nektar und der Straßenverkehr
Re: Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis)
Überfahren oder doch fehlende Biotoppflege?
Re: Überfahren oder doch fehlende Biotoppflege?
Re: Überfahren oder doch fehlende Biotoppflege?
Re: Klar, auch Spätfröste können mit dazu beigetragen haben
Re: Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis)
Re: Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis)
Re: Zum Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis)