Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Favonius quercus *Foto*

Hallo!

Österreich, Oberösterreich, Grein/Donau, 330m, Stieleiche am Waldrand; 20.Juli, 10.September 2017 und 11.April 2018, Tagfund (Freilandphoto: Ira Orlicek)

Das Falter-Weibchen von Bild 1 hat auf dieser Eiche etliche Eier gelegt, die meisten in Höhen über 3m vom Boden - eines aber auch ca. 1,6m vom Boden und dieses Ei habe ich auch abgelichtet und in den folgenden Monaten regelmäßig besucht. Meine Hoffnung, daß ich den Schlupf des Eiräupchens erwische, hat sich leider nicht erfüllt. Heute (11.April) gegen 8.00 Uhr war das Ei noch zu, knapp vor 13 Uhr war es leer. Schade! Ich habe lange gesucht, das Räupchern aber nicht gefunden. Verkriecht sich das in den Knospen?

Falter und 1. Ei-Bild: 20.7.2017, 2. Ei-Bild: 10.9.2017, leeres Ei: 11.4.2018

Liebe Grüße
Ira


Beiträge zu diesem Thema

Favonius quercus *Foto*
Re: Favonius quercus
Re: Favonius quercus