Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Häufigkeitsschwankungen
Antwort auf: Re: Aglais io ausgeflogen ()

Hallo Thomas und Peter,

das Tagpfauenauge hat ein Problem mit Hitze und Trockenheit. Es ist eben eine mitteleuropäische Art, die mit südeuropäischem Klima nicht zurecht kommt. Kalte Winter schaden den Faltern aber nicht, daran sind sie angepasst. Wenn tote Tiere im Winterquartier liegen, dürfte das andere Gründe haben als die Temperatur.
Aus den trockenwarmen Tieflagen zieht sich die Art mittlerweile zurück. Sie wird deswegen aber nicht einfach allgemein seltener. Die Fluggebiete verschieben sich nur. In einst kühlfeuchten Lagen der östlichen Mittelgebirge wird es jetzt wärmer, dort kann das Tagpfauenauge nun ebenfalls zwei Generationen ausbilden und dort (Z. B. Fichtelgebirge, Bayrischer Wald...) wird es jetzt sehr viel häufiger. Das ist also nur ein Anpassungs- und Verschiebeprozess innerhalb Mitteleuropas.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Aglais io ausgeflogen *Foto*
Re: Aglais io ausgeflogen
Re: Aglais io ausgeflogen
Re: Aglais io mittlerweile *Foto*
Vielen Dank für die Hinweise, Udo. HG Peter *kein Text*
Häufigkeitsschwankungen
Spannende Erkenntnisse, Jürgen. Vielen Dank. HG Peter *kein Text*
Berlin eine trockenwarme Tieflage, da staunt der Alte, Moabiter,
Re: Da staunick. Ein letzter Moa, na bitte. Gruß, BOB *kein Text*