Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Tiliacea citrago Raupe geschlüpft und verschwunden *Foto*

Hallo zusammen,
das Ei von Tiliacea citrago fand ich an einem abgeschnittenen Lindenaustrieb, nahm den Ast mit und stellte ihn auf den Balkon. Am 27.3. bemerkte ich die schlupfbereite Raupe und beobachtete weiter.


Deutschland, Bayern, Münchner Süden, 570 m, 27. März 2021, Tagfund (Zuchtfoto: Christine Neumann)

Die geschlüpfte Raupe rannte einige Zeit auf der Knospe umher.


Dann begann sie sich einzubohren, wobei sie wohl nicht fraß, sondern die abgenagten Teile verbaute.



Am nächsten Tag war dieses Gebilde entstanden.

Jetzt bin ich gespannt, wann ich die Raupe wieder zu sehen bekomme.
Viele Grüße
Christine