Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Hippotion celerio Raupen *Foto*

Hallo!
Meine Puppen haben hübsche Tiere ergeben, aber zu einer Nachzucht ließen die sich leider nicht überreden. Da diese Viecher Unkraut (Tonton) seien, also die Besorgung keine Problem macht, habe ich noch ein paar Eier eingeflogen, um das Projekt abzurunden.
Die erste Überlegung war, was gebe ich denen im Winterfrühling zu fressen. Salat wollte ich vermeiden, also blieben Ampfer und Aronstab (Arum maculatum), beide hätte ich ausreichen zur Verfügung.
Nach dem Schlupf bekamen die Kleinen beides angeboten und entschieden sich zu 100% für den Aronstab. Das erleichterte die Sache ungemein, da der giftige Spinat in meinem Garten in großen Mengen wächst und ich ihn als Topfpflanze anbieten kann, was beim schnell welkenden Ampfer nicht möglich gewesen wäre.
So sind die Tiere inzwischen herangewachsen und ich kann eine hoffentlich nicht zu große Auswahl an Bildern zeigen. Die Raupen sind einfach sehr hübsch, wie eh alle Schwärmerraupen.
Zuerst vielleicht die Herkunft laut Lieferschein:
Nachzucht, F2: Spanien - Kanarische Inseln, Teneriffa; [Linie "Barranco de San Andrés"] X [Linie "Punta del Hidalgo"]
Legedatum der Eier: 7. - 8. März 2021
Schlupf: 14. März





17. März


21. März


24. März


27. März




30. März









Wenn wer Interesse an den sicher entstehenden Puppen hat, ich würde sie sehr gerne abgeben, da ich dafür eigentlich keine Verwendung mehr habe. Falter sind im Winter genug geschlüpft
Liebe Grüße!
Horst

Beiträge zu diesem Thema

Hippotion celerio Raupen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Hippotion celerio Raupen - noch ein bisserl Farbe *Foto*
Re: Hippotion celerio Raupen - einfach nur 👍👍👍! VG, HM *kein Text*
Re: Danke :)! Liebe Grüße Horst! *kein Text*
Re: Hippotion celerio Raupen Noch eine große Grüne und ... *Foto*
Re: Hippotion celerio Puppen wären noch zu haben ... *Foto*