Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Cupido argiades: Eiablage im Stadtgarten *Foto*

Hallo allerseits,

Cupido argiades hatte ich bis vor Kurzem nur im Ausland gesehen (Frankreich, Spanien). Vor vier Wochen dann die erste Begegnung in heimatlichen Gefilden – zwei Exemplare flogen unweit von Augsburg auf einem Wiesenstreifen am Rand eines Ackers. Am vergangenen Wochenende staunte ich nicht schlecht, ein Weibchen von Cupido argiades in unserem innerstädtischem Hausgarten anzutreffen (einige Hundert Meter vom Stadtrand entfernt), und zwar an Breitblättriger Platterbse (Lathyrus latifolius), die sich über mehrere Meter einen Zaun entlangrankt und gerade intensiv blüht.

Ich war begeistert und machte eine ganze Reihe Fotos, was der Falter ungewöhnlich geduldig tolerierte. Erst beim Sichten der Bilder, drei Tage später, ist mir der Grund seines Besuchs klar geworden: Auf einer Aufnahme ist das Weibchen bei der Eiablage an Knospen der Platterbse zu sehen. An einer Knospe habe ich dann ein einzelnes Ei gefunden – ich vermute zumindest, nach Abgleich mit den Bildern in der Bestimmungshilfe, dass es von Cupido argiades stammt. Seitdem schaue ich täglich nach dem Ei und bin gespannt, wann sich etwas tut ...

Mich würde interessieren, nach wie vielen Tagen man mit dem Ausschlüpfen der Raupe rechnen kann. Eine kurze Info dazu wäre prima – danke!

Funddaten:
Deutschland, Bayern, Augsburg, Hausgarten, 490 m, 12. Juli 2020 (Falter) bzw. 15. Juli 2020 (Ei) (Freilandfotos: Volker Simon)

Viele Grüße
Volker


Beiträge zu diesem Thema

Cupido argiades: Eiablage im Stadtgarten *Foto*
Re: Cupido argiades: Eiablage im Stadtgarten
Danke für deine Rückmeldung, Georg! Grüße innerhalb von Augsburg! ;-) *kein Text*