Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Warum falsche Artnamen? - wie viele Arten und Autoren sind betroffen?

Noch ein bisschen Statistik:

* Bei insgesamt 187 Arten, also knapp 1,5 % aller Arten des Lepiforum, verstoßen wir bewusst gegen das gender agreement des ICZN. Diese Fälle haben wir alle kommentiert, d.h., man findet die "richtigen" Namen jeweils im Text unter "Abweichende Schreibweisen". Es könnten nochmals ähnlich viele Fälle sein, bei denen wir in Unkenntnis dagegen verstoßen, wahrscheinlich aber weniger.

* Betroffen davon sind insgesamt 82 Art-Autoren/ Autorenpaare.

* Mit Abstand am meisten betroffen sind die Herren Hübner, Herrich-Schäffer (beide je 14 Mal) und Zeller (12 Mal). Erst mit Abstand folgen dann Linnaeus, Denis & Schiffermüller, Haworth (je 8 Mal) und Staudinger (7 Mal).

* 32 Erstbeschreibungen erschienen vor 1800, 118 zwischen 1800 und 1899, 32 zwischen 1900 und 149 und nur 5 nach 1950.

* Die am meisten betroffenen Autoren ab 1900 sind Zerny mit 4, Caradja mit 4 und Turati mit 3 Arten.

* Die zuletzt beschriebenen Arten sind Euchromius rayatella Amsel, 1949, Erebia calcarius Lorković, 1953, Tecmerium perplexus Gozmány, 1957, Phyllodesma kermesifolia Lajonquière, 1960, Parnassius arctica Eisner, 1968 und Pyropteron hispanica Kallies, 1999.

* Hans Georg Amsel starb 1999, Zdravsko Lorković 1998, László Gozmány 2006 und Curt Eisner schon 1981 - diese Herren werden sich vermutlich nicht mehr ärgern. Bleiben noch Lajonquière, von dem ich nichts weiß und Axel Kallies, der noch ein paar Jahre vor sich haben dürfte - doch Letzterer stört sich sicher weniger daran, dass wir das Tier Pyropteron hispanica statt Pyropteron hispanicum nennen, sondern vielmehr daran, dass wir hier der Fauna Europaea folgen und die von Axel favorisierte Gattung Synansphecia in die Synonymie zu Pyropteron stellen.

In der nächsten Version der Lepiforums-Checkliste (ca.1 Januar 2018) werde ich dann alle 187 entsprechenden Arten kennzeichnen. Außerdem bekommt Ihr dann auch meine Auswertungsliste mit Spalten für Lepiforums-Namen, Autor, Jahreszahl und Gender Agreement-Namen gratis dazu.

Zufrieden damit?

Viele Grüße,

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Apollofalter
Re: Apollofalter
Stimmt! Aber warum rennst Du jetzt meine offene Tür ein? *kein Text*
Vom Wunsch nach Stabilität wissenschaftlicher Namen
Re: Vom Wunsch nach Stabilität wissenschaftlicher Namen
Linnéesche Namen
Re: Danke, ist korrigiert/ kommentiert; Gruß, E.R. *kein Text*
Für die FAQ. VG *kein Text*
Re: Für die FAQ: erledigt. VG Sabine *kein Text*
Re: Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Fangen wir mal mit Agrotis segetum / Agrotis segetis an
Re: Fangen wir mal mit Agrotis segetum / Agrotis segetis an
Agrotis segetum / Agrotis segetis
Genau: segetum ist Gen. Pl. von seges. Also die "Eule der Saatfelder" - Grüße, A *kein Text*
Re: Agrotis segetum / Agrotis segetis
Re: Agrotis segetum / Agrotis segetis
Re: Agrotis segetum / Agrotis segetis
So ischt ääs! (Zitat Ex-MP Teufel) *kein Text*
Re: Warum falsche Artnamen? - wie viele Arten und Autoren sind betroffen?
Re: Warum falsche Artnamen? - wie viele Arten und Autoren sind betroffen?