Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Fangen wir mal mit Agrotis segetum / Agrotis segetis an

Hallo Erwin,

ok, ich verstehe die Problematik, auch wenn mir die Konsequenzen nicht gefallen. Ich könnte jetzt einwenden: Fälle, bei denen man nicht mehr feststellen kann, was der Originalautor meinte, müßte man halt so belassen, Fälle, bei denen klar ist, daß es sich um ein Adjektiv mit konkreter Bedeutung handelt, könnte man nach den neuen Regeln behandeln. Aber das wäre wohl in der Tat zu aufwändig, man hätte erneut zu viele Ausnahmen und insgesamt auch nicht mehr Klarheit. Ich hätte mir gewünscht, die "Altvorderen", wie auch die späteren Taxonomen wären klarer und konsequenter bei der Namenswahl (und den Regeln dazu) gewesen. Aber das kann man bei der Vielfalt der Forscher und Tiere über die Jahrhunderte schlecht erwarten (wenn ich schon selbst mit Inkonsistenzen innerhalb meiner eigenen Aufzeichnungen über die Jahre hinweg kämpfe...).

Viele Grüße, Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Apollofalter
Re: Apollofalter
Stimmt! Aber warum rennst Du jetzt meine offene Tür ein? *kein Text*
Vom Wunsch nach Stabilität wissenschaftlicher Namen
Re: Vom Wunsch nach Stabilität wissenschaftlicher Namen
Linnéesche Namen
Re: Danke, ist korrigiert/ kommentiert; Gruß, E.R. *kein Text*
Für die FAQ. VG *kein Text*
Re: Für die FAQ: erledigt. VG Sabine *kein Text*
Re: Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Re: Warum falsche Artnamen?
Fangen wir mal mit Agrotis segetum / Agrotis segetis an
Re: Fangen wir mal mit Agrotis segetum / Agrotis segetis an
Agrotis segetum / Agrotis segetis
Genau: segetum ist Gen. Pl. von seges. Also die "Eule der Saatfelder" - Grüße, A *kein Text*
Re: Agrotis segetum / Agrotis segetis
Re: Agrotis segetum / Agrotis segetis
Re: Agrotis segetum / Agrotis segetis
So ischt ääs! (Zitat Ex-MP Teufel) *kein Text*
Re: Warum falsche Artnamen? - wie viele Arten und Autoren sind betroffen?
Re: Warum falsche Artnamen? - wie viele Arten und Autoren sind betroffen?