Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Noctua pronuba.
Antwort auf: Noctua pronuba. BH ()

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Rückmeldung und die zusätzlichen Infos. Da hab ich dich glatt gleich selber mal im EBERT nachgelesen. Das mit den drei Phänotypen hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Für mich war das bisher ein willkürliches Durcheinander. Wenn ich das aber richtig interpretiere ist je eine männliche und eine weibliche Form dem jeweiligen Phänotyp zugeordnet. Damit ließe sich doch nach meinem Dafürhalten anhand der Zeichnung immer auch eine Geschlechterzuordnung vornehmen. Hab's mal anhand der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen-Bilder versucht:

Phänotyp 1:
Männchen einfarbig dunkelbraun (Falter 10, 15/16, 18)
Weibchen einfarbig rotbraun (Falter 8 )

Phänotyp 2:
Männchen gelbbraun mit dunkelbrauner Zeichnung (Falter 1, 2, 3, 4, 6, 9, 11, 17)
Weibchen einfarbig gelbbraun (Falter 5, 7)

Phänotyp 3:
Männchen grau mit dunkelbrauner Zeichnung (Falter 19 und eben mein Tier)
Weibchen nahezu einfarbig grau (fehlt noch)

Etwas unklar für mich ist Falter 14 ( Weibchen Phänotyp 2? ).

Vielleicht äußert sich hier ja nochmal jemand dazu, am besten Axel, der ja wohl Autor der Artseite im EBERT ist und das Thema ja auch auf der Artseite in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen angerissen hat.

Ggf. könnte es ja sinnvoll sein, die Tiere in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen entsprechend zu ordnen.

Wenn es so relativ klare Zuordnungen zu den Phänotypen zu geben scheint, stellt sich mir die Frage, welche Ursachen das hat, welche Rolle das bspw. bei der Paarfindung spielt, was rauskommt wenn Phänotyp 1 mit Phänotyp 2...
Andersrum würde ich jetzt mal mutmaßen, dass beim Nachwuchs immer nur ein Phänotyp in der jeweiligen männlichen und weiblichen Form das Licht der Welt erblickt, oder?

Es würde mich freuen, wenn sich hier nochmal jemand meldet, der das ganze schon mal näher untersucht hat.

Interessantes Thema auf jeden Fall!

Viele Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Mutti hat sich hübsch gemacht... *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht... *Foto*
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht...
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht...
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht... *Foto*
Re: Farbgebung
Noctua pronuba. BH
Re: Noctua pronuba.
Noctua pronuba / Phänotypen.