Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Mutti hat sich hübsch gemacht...

Hallo Ralf,

Dieser auffällige, helle "Schleier" scheint mir aber keine eigene Farbvariante zu sein, denn er ist offensichtlich farblich/optisch identisch mit der hellen Umgebung. Daneben gibt es aber teilweise auch "normale" hellbraune Stellen.

Ich weiss nicht so recht, wie du das meinst. Der helle Untergrund ist die lichtgebleichte Holzbohle, auf der ich schon jahrelang all meine heimatlichen Lichtfänge fotografiere. Die eigentliche Umgebung ist der Garten, also nicht sonderlich hell. Reflexionen - wenn du die denn meinst - kann ich ausschließen. Auch fotografiere ich grundsätzlich bei Tageslicht an einem schattigen Platz und ohne Blitz. Je nach Wetterlage ist danach noch eine leichte Farbkorrektur und ggf. Aufhellung am PC nötig.

Das Tier sah in Natura genauso aus, wie auf dem Foto. Braun da, wo braun zu sehen ist, grau eben da wo es auch auf dem Foto ist. Auch ist die Symmetrie der hellen Flügelpartien re/li zu erkennen. Mag sein, dass dieses augenscheinlich schlupffrische Tier eine helle Beschppung hat, die nach ein paar mehr Flugstunden etwas verblasst. An der grundsätzlichen Färbung dürfte das aber m.M.n. nichts ändern. Zu einer der Farbvarianten in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen, welche sich quasi bis auf Nr. 19 mit meinen bisherigen Begenungen mit dieser Art decken, will mein Tier nicht so recht passen.

Vielleicht habe ich aber auch nur falsch verstanden, was du genau meinst.

Viele Grüße
Jens

Beiträge zu diesem Thema

Mutti hat sich hübsch gemacht... *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht... *Foto*
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht...
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht...
Re: Mutti hat sich hübsch gemacht... *Foto*
Re: Farbgebung
Noctua pronuba. BH
Re: Noctua pronuba.
Noctua pronuba / Phänotypen.