Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr im mittleren Baden-Württemberg

Hallo Gabriel,

ich habe Satyrium pruni in der Münchner Gegend (Isarauen) dieses Jahr als Raupe sehr zahlreich gefunden. So zählte ich am 28.4 in einem kleinen Auwaldbereich in ca. dreistündiger Suche 71 größtenteils ausgewachsene Raupen, überwiegend an Traubenkirschen. Da ähnliches Habitat dort großflächig existiert, ist noch von viel größeren Mengen auszugehen. Vergleiche zu Vorjahren habe ich keine, da ich die Raupe in diesem Jahr zum ersten Mal finden konnte. Am 10.5 fand ich an derselben Stelle nur noch sehr wenige Raupen, aber auch keine Puppen, d.h. Anfang Mai dürften die meisten Raupen bereits zur Verpuppung abgewandert sein. Einzelne Raupen fand ich an anderen Stellen (Münchner Ebene, Alpenvorland) aber noch bis Ende Mai. Die Falterflugzeit muss relativ kurz (und schwach?) gewesen sein, da ich am 22.6 nur mehr zwei abgeflogene Falter finden konnte. Ende Mai flogen noch keine Falter, leider war ich in der Zwischenzeit nicht dort. Rein spekulativ ist deshalb, dass sich die Kälteperiode im Mai zur Puppenzeit negativ ausgewirkt haben könnte (Puppenzeit 4-5 Wochen?).
Viele Grüße
Markus

Beiträge zu diesem Thema

Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr im mittleren Baden-Württemberg
Re: Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr im mittleren Baden-Württemberg
Re: Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr im mittleren Baden-Württemberg
Re: Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr im mittleren Baden-Württemberg *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr im mittleren Baden-Württemberg
Nördl. Harzvorland: schwacher Satyrium pruni-Flug
Südl. Steigerwald schwacher Satyrium pruni-Flug
Re: Südl. Steigerwald schwacher Satyrium pruni-Flug
Re: Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr auch im Osten Niedersachsens
Sehr schwaches Satyrium pruni-Flugjahr auch in Unterfranken
Danke!
Noch immer frische Falter unterwegs *Foto*
Re: Noch immer frische Falter unterwegs
Eher schwaches Satyrium pruni-Flugjahr in Mittelhessen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Eher schwaches Satyrium pruni-Flugjahr in Mittelhessen
Re: Eher schwaches Satyrium pruni-Flugjahr in Mittelhessen
BH-Hinweise bitte nicht so versteckt anbringen! :) VG, Tina *kein Text*
Sorry Tina, gelobe Besserung ;) - VG Gabriel *kein Text*
Re: 1 Satyrium pruni-Nachtrag noch vom Unterharz
Frischer S. pruni am 30.06. - erstaunlich! Danke BOB für's Mitteilen und BG *kein Text*
erstaunlich für mich auch (nicht "bemerkenswert"). Gruß zurück. BOB *kein Text*