Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Nymphalis polychloros taufrisch

Bei meiner gestrigen Exkursion (Deutschland, NRW, Kürten, 220m,) flog mir ein absolut makelloses und sehr farbintensives Exemplar von Nymphalis polychloros um die Ohren. Er setzte sich zweimal ganz kurz auf den Feldweg, leider zu kurz um ein Foto zu machen. Dieses Exemplar muss ganz frisch geschlüpft sein, anders kann ich mir den Top-Zustand nicht erklären. Die Bestimmung ist absolut sicher.
So früh habe ich den noch nie gesehen, zumal wir hier ziemlich kaltes Wetter hatten. Gibt es ähnliche Beobachtungen, vielleicht aus der Vergangenheit?

Beiträge zu diesem Thema

Nymphalis polychloros taufrisch
Re: Nymphalis polychloros taufrisch
Re: Nymphalis polychloros taufrisch