Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Kieferspinnerfer

Guten Abend
Ich habe hier schon am Ostermontag nachgefragt weil ich eine Raupe gefunden hatte und nicht wußte was es war und frisst.
Durch die Hilfe hier hab ich erfahren das ich einen Kieferspinner gerettet habe.
Nun habe ich die Raupe seit über einer Woche, erst hat sie gefressen dann kaum noch.
Bei welchen Zimmertemperaturen fühlt sich denn ein Kieferspinner am wohlsten?
Müssen jeden Tag die Kiefernzweige getauscht werden?
Wie lange dauert die Verpuppung?
Kann ich den geschlüpften Falter auch am Tag frei lassen und reicht es da wo reichlich Kiefern sind, oder da wo ich ihn gefunden habe.
Fundtag am 22.04. im Steigbachtal bei Immenstadt in ca. 1000HM
Ich weiß das es eigentlich ein Schädling ist, aber da kann der Falter nichts dafür, für die Dummheit der Menschheit.
Für ein paar Antworten wär ich sehr dankbar.
Viele liebe Grüße
Regina

Beiträge zu diesem Thema

Kieferspinnerfer
Re: Kieferspinnerfer