Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Zuwanderer
Antwort auf: Re: Aglais urticae ()

Hallo Hendrik,

A. urticae wandert. Das sieht man jedes Frühjahr in den Alpen und aktuell auch wieder in der Oberrheinebene. Wenn nur noch abgeflogene, ältere Tiere vorhanden sind und dann plötzlich wieder fast frische dazukommen, riecht das nach Zuwanderung. In den Schweizer Alpen schmilzt der Schnee und es werden drum zunehmend A. urticae wach. Da kann es durchaus sein, dass von dortaus welche auf die Schwäbische Alb einwandern.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Ein Flugjahr für Boloria dia ? *Foto*
Aglais urticae
Re: Aglais urticae
Zuwanderer