Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Ja!

Hallo Jutta,

Die leichte Glatze am Hinterkopf sowie die abgeschupperte Stelle auf dem rechten Hinterflügel habe ich sehr wohl zur Kenntnis genommen. Aber die kräftigen braunroten Saumflecken haben mich irritiert, wo doch sonst die abgewetzten Saumfransen ein starker Indikator für das wahre Falter-Alter sind . Ich finde hier die Saumbehaarung noch relativ gut erhalten; die rotbraunen Flecken scheinen nicht so empfindlich zu sein wie die grüne Flügelbeschuppung.

die Farbe grün ist in der Falterwelt oft eine stark "flüchtige" Farbe - welche Faktoren da alle reinspielen, weiß ich nicht, auf jeden Fall aber das Licht.
Bei manchen Arten siehst du in der Natur nur höchstselten mal die Originalfarbe (ich denke gerade an Jodis lactearia).

Theoretisch könntest du also auch einen makellos erhaltenen Falter mit diesem ausgeblichenen Grün entdecken.

Schöne Grüße,
Thomas.

Beiträge zu diesem Thema

Farbvariante von Thalera fimbriata *Foto* Bestimmungshilfe
Namenskorrektur: Farbvariante von Thalera fimbrialis *kein Text*
Typisch ausgeblichenes Exemplar. Schöne Grüße. *kein Text*
... und dann noch so kräftige Fransenflecken?
Ja!
Ja ja, die (einst) grünen Falter ;) ! Vielen Dank, Thomas ... *kein Text*