Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Depressaria badiella und weitere Elachistidae BH *Foto*

Hier habe ich noch ein paar Flachleibmotten, von denen die eine oder andere Platz in der BH erhalten könnte.

Da die Bestimmung, insbesondere der Depressaria-Arten nicht einfach ist, hatte ich nach Anfrage drei Falter an Peter Buchner zur Diagnose geschickt. Der Anfrage hatte ich ferner zahlreiche Bilder beigepackt, so dass die Diagnosen vieler Bilder dieses Beitrages entsprechend bestätigt sind.

______________________

01788 Depressaria badiella

Diese hier seltene Art ist laut Literatur von den großen Truppenübungsplätzen der Region bekannt. Für mich waren es die ersten und ich hätte es mir niemals zugetraut, sie zu bestimmen. Beide Falter hat Peter Buchner am Genital bestimmt, wofür ich ihm sehr herzlich danke! Es sind unerwartete Neuzugänge auf meiner Landkreisliste.

1. Falter, 29. August 2018:

2. Falter, 19 September 2018:

Beide Bilder: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, westl. Soderstorf, ca. 60 m, in kleiner verwilderter Heide mit moorigen Bereichen, am Licht (leg. und Foto: Frank Stühmer, gen. det Peter Buchner)

__________________

01674 Luquetia lobella

Diese Art habe ich hier bislang erst an einem Ort gefunden.

1. Falter, 23. Mai 2018:

2. Falter, 27. Mai 2018:

Beide Falter: Deutschland, Niedersachsen, Lüneburg, Oedeme-Süd, magere Brachfläche neben alter Bahnlinie, 35 m, am Licht (Foto: Frank Stühmer)

______________________

01691 Agonopterix ocellana

Keineswegs selten, aber frisch eine echte Schönheit!

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, Artlenburger Marsch, neben ehemaliger und stark zugewachsener Klei- und Sandentnahmestelle, 3 m, 5. August 2018, am Licht (Foto: Frank Stühmer)

Deutschland, Niedersachsen, Lüneburg, Oedeme-Süd, magere Brachfläche neben alter Bahnlinie, 35 m, oberes Bild: 27. Mai 2018, unteres Bild: 10. August 2018, am Licht (Foto: Frank Stühmer)

______________________

01719 Agonopterix arenella

Die im Norden wohl häufigste Agonopterix, hier ist ein Exemplar von Helgoland, wo sie ebenfalls häufig vorkommt – jedoch nicht die häufigste Art ist.

Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, 8 m, 11. Mai 2018, am Licht (Foto: Frank Stühmer)

____________________________

01722 Agonopterix subpropinquella

Diese Art ist erstaunlicherweise auf Helgoland zu finden, dort hatte ich 2015 auch die dunkelköpfige Form.

Falter 1:

Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, 8 m, 1. August 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

Falter 2 und Falter 3:

Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, 8 m, 2. August 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

______________________

01729 Agonopterix yeatiana

Diese Art kenne ich bislang nur von Helgoland. Dort erscheint sie aber recht regelmäßig am Licht.

Falter 1 und Falter 2, abgetragen:

Beide Falter: Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, 8 m, 11. Mai 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

Falter 3, frisch:

Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, 8 m, 2. August 2018, am Licht (Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

_______________________

01732 Agonopterix purpurea

Diese quirlige und seltene kleine Art hatte ich 2018 erstmals überhaupt und auch gleich an zwei verschiedenen Stellen: mehrfach am Lüneburger Kalkberg und einmal in einem feuchten kleinen Waldstück nahe der Elbmarsch.

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, Radbrucher-Forst, 13 m, feuchter Eichen-Mischwald, 17. August 2018 (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

__________________________

01735 Agonopterix conterminella

Diese Art ist hier eher in der Elbmarsch zuhause.

1. Falter:

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, Artlenburger Marsch, neben ehemaliger und stark zugewachsener Klei- und Sandentnahmestelle, 3 m, 9. Juni 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

2. Falter:

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, Artlenburger Marsch, neben ehemaliger und stark zugewachsener Klei- und Sandentnahmestelle, 3 m, 15. Juni 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

______________________

01758 Agonopterix liturosa

Eher im Wald und vor allem in der Heide findet man diese extrem hübsche Art im Sommer und Herbst – nie in Anzahl, aber regelmäßig.

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, westl. Soderstorf, ca. 60 m, in kleiner verwilderter Heide mit moorigen Bereichen, 23. August 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

______________________

01763 Agonopterix nervosa

Dies ist hier eine eher seltene Art, die mir bisher nur in der Heide begegnete, 2018 erstmals auch im Landkreis Lüneburg.

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, westl. Soderstorf, ca. 60 m, in kleiner verwilderter Heide mit moorigen Bereichen, 29. August 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

_____________________

01776 Depressaria radiella

Diese große Art ist mit Abstand die häufigste Elachistidae Helgolands. Ganzjährig, jedoch besonders im Herbst und zeitigen Frühjahr, ist sie nachts an Schaufenstern, am Licht und zuweilen auch im Haus zu erwarten. Dabei tritt sie gelegentlich gut zweistellig auf.

Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, 8 m, 1. August 2018, am Licht (leg., det. und Foto: Frank Stühmer, conf. Peter Buchner)

_______________________

01805 Depressaria emeritella

Diesen Falter hatte ich im Frühjahr angefragt und die damals vermutete Diagnose wurde nun von Peter Buchner durch eine GU bestätigt – Vielen Dank, Peter! Damit ist auch dieser Fund verifiziert und er geht in die große Datenbank ein. Ich stelle die Bilder nochmal gedreht und neu bearbeitet ein (vgl.: http://www.lepiforum.de/1_forum_2018.pl?md=read;id=7939 )

Deutschland, Niedersachsen, Lüneburg, Oedeme-Süd, magere Brachfläche neben alter Bahnlinie, 35 m, 8. April 2018, am Licht (leg. und Foto: Frank Stühmer, gen. det. Peter Buchner)

________________________

So, das soll für heute reichen,

einen schönen Abend und viele Grüße, Frank

Beiträge zu diesem Thema

Depressaria badiella und weitere Elachistidae BH *Foto* Bestimmungshilfe
Kleine Bitte zur Beitragsgestaltung