Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Trichopteryx polycommata Weibchen

...häufige Art...Der war gut, selten so gelacht!

Warscheinlich hast Du ein Vorkommen in Reichweite, aber der Entomologen-Mehrheit
dürfte es wohl eher anders gehen...

Vor 15,20 Jahren hätte ich Conisania leineri an der usedomer Ostküste als Massenart
bezeichnet, da die Raupen zu tausenden zu finden waren.
Aber wieviel Prozent der übrigen Entomologen hätten das Gleiche behauptet?

Alles eine Frage der Sichtweise oder des (geografischen) Standortes - was jetzt
allerdings nicht bierernst gemeint ist!

mfg

Beiträge zu diesem Thema

Trichopteryx polycommata Weibchen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Trichopteryx polycommata Weibchen
Re: Trichopteryx polycommata Weibchen häufg ...