Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Verkrüppelung und aberrative Färbung 2018 - weitere Beispiele *Foto*

Hallo Jutta,

das ist mir im vergangenen Jahr auch aufgefallen. Anbei zwei Belegaufnahmen, einmal Brenthis ino symmetrisch verkrüppelt und anomal gefärbt, einmal Cyaniris semiargus einseitig betroffen. Beide Falter erschienen nicht beeinträchtigt. Was wohl dazu geführt hat?

Viele Grüße,

Bernhard


Deutschland, Bayern, Murnauer Moos, Feuchtwiese, 632 m, 19. Juni 2018, Tagfund (Freilandfoto: Bernhard Stöckhert)


Deutschland, Bayern, Rott bei Dießen, Rand einer Kiesgrube, 722 m, 14. September 2018, Tagfund (Freilandfoto: Bernhard Stöckhert)

Beiträge zu diesem Thema

Verkrüppelung und aberrative Färbung bei Faltern durch Trockenheit? *Foto*
Re: Verkrüppelung durch zuviel Wasser
Re: Verkrüppelung durch zuviel Wasser
Verkrüppelung und aberrative Färbung 2018 - weitere Beispiele *Foto*
A.m. Flügel hatte "ich" auch so was ... *Foto*
Re: Verkrüppelung auch in Arolla (VS) *Foto*