Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Verkrüppelung durch zuviel Wasser

Ich glaube schon, dass die Wettereinflüsse dafür verantwortlich sein können.

Bei einer meiner ersten Zuchten ist es mir aber auch vorgekommen, dass ein paar Exemplare einer Sphinx durch
zuviel Wasser verkrüppelt waren: Starkregen ist in den Puppenbehälter eingedrungen und morgens schwammen die Puppen auf 3 cm Wasserstand.
Fast alle hatten Flügelschäden, so ähnlich wie auf Deinen Fotos. ähnlich wie Falter, die ihre Flügel nach dem Schlüpfen nicht durchschütteln konnten.

Beiträge zu diesem Thema

Verkrüppelung und aberrative Färbung bei Faltern durch Trockenheit? *Foto*
Re: Verkrüppelung durch zuviel Wasser
Re: Verkrüppelung durch zuviel Wasser
Verkrüppelung und aberrative Färbung 2018 - weitere Beispiele *Foto*
A.m. Flügel hatte "ich" auch so was ... *Foto*
Re: Verkrüppelung auch in Arolla (VS) *Foto*