Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Cerura erminea - Weißer Gabelschwanz, BH *Foto*

Insgesamt kamen dann bis 0 Uhr 30 rund 50 Falter an den Leuchtturm. Im Vergleich zu den vergangenen Nächten war das ganz ordentlich. Ich zählte dabei 25 Arten, wobei ich erwähnen muss, dass das Umfeld ziemlich landwirtschaftlich geprägt ist. In der Ferne sahen wir Wetterleuchten und dann kam ein starker Wind auf. Wir packten rasend schnell zusammen. Nach dem Ausschalten der Lampe schüttelte ich den Turm und die Unterlage in den sturmartigen Wind und die meisten Insekten flogen davon. Den Rest verpackte ich in das Unterleg-Laken, eine geniale Idee, wie sich später herausstellte.
Die Rückfahrt verlief in einer hell erleuchteten Landschaft. Das Wetterleuchten nahm mittlerweile den ganzen Horiziont ein, dazu gesellten sich Blitze und ein Unwettersturm. Überall auf der Straße lagen abgerissene Büsche, Äste und Zweige und ich war froh, dass mir nicht so ein Teil in die Frontscheibe knallte. Obwohl nur 21 km Nachhauseweg: es war spannend. Ich fuhr direkt auf die Front des Gewitters zu, erreichte den Hof unbeschadet und dann prasselte es los. Glück gehabt!

Hallo Frank,
ein wenig Geduld, ich muss erst auswerten, Fotos machen etc. :)

Hier schon mal mein persönliches Highlight: der Weiße Gabelschwanz, ein Weibchen

Fundort:
Deutschland, Niedersachsen, LK Gifhorn, Umgeb. Zasenbeck, Ohre-Niederung, 68 msm, 19. Juni 2013, am Leuchtturm (Foto: Joachim Rutschke)

Beiträge zu diesem Thema

Ein außergewöhnlicher Leuchtabend *Foto*
Re: Ein außergewöhnlicher Leuchtabend
Re: Ein außergewöhnlicher Leuchtabend
Re: Ein außergewöhnlicher Leuchtabend
Liste Schweimker Moor
Cerura erminea - Weißer Gabelschwanz, BH *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Cerura erminea - Weißer Gabelschwanz, BH
Bin voll geflasht!!!
Dann mach dich mal zu Fuß auf den Weg! :) *kein Text*
Re: Dann mach dich mal zu Fuß auf den Weg! :)
Uff :D *kein Text*
Cerura erminea - Eiablage, für BH *Foto* Bestimmungshilfe
Große Freude: Cerura erminea - Eiraupen *Foto* Bestimmungshilfe
Cerura erminea - 2. Generation
Re: Cerura erminea - 2. Generation
Aha!
Danke für den Hinweis
Diacrisia sannio - Rotrandbär, W *Foto*
Diacrisia sannio - Eiablage *Foto*
Diacrisia sannio - Eiraupen *Foto* Bestimmungshilfe
Atolmis rubricollis - Rothalsbär *Foto*
Re: Atolmis rubricollis - Rothalsbär *Foto*
Re: Atolmis rubricollis - Rothalsbär *Foto*
Re: Atolmis rubricollis - Rothalsbär
Leucoma salicis - Pappelspinner, Porträt Weibchen für BH *Foto* Bestimmungshilfe
Leucoma salicis: Eiablage *Foto* Bestimmungshilfe