Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Köder-Abschluss am Rindfleischberg *Foto*

Guten Morgen!

Ich hab´s gestern noch einmal am Rindfleischberg probiert (Österreich, Niederösterreich, Kleinpöchlarn, Rindfleischberg, 300msm, 12.10.2013). Leider hat es gerade zum Abend hin aufgeklart. Dennoch habe ich am Ende bei stark abgesunkenen Temperaturen (4-7°C) die dort zu erwartenden Arten durchwegs gehabt, wenn auch in geringen Zahlen. Im Vorjahr hatte ich den eindeutig stärksten Köderabend genau 1 Woche früher. Am Turm ist diesmal fast nichts mehr gekommen.

Hier die Artenliste:

Diloba caeruleocephala (1)
Xestia c-nigra (1)
Mythimna l-album (1)
Agrochola circellaris (3)
A. macilenta (1)
Conistra vaccinii (2)
C. erythrocephala (2)
Orbona fragariae (1)
Ammoconia caecimacula (3)
Catocala nupta (1)
Dryobotodes eremita (1)
Allophyes oxacanthae (ca. 12)
Amphipyra pyramidea (1)

Macht 13 Arten an Noctuiden. Dazu noch 3 Geometriden (darunter 1 Erannis defoliaria) und ein paar wenige Micros, die ich noch nicht bestimmen konnte.
Das war es wohl für heuer. Interessant, dass von der Artengarnitur mit der gar nicht so weit entfernten Tischwand in der wachau praktisch 0 Übereinstimmung herrscht. Während dort am Turm noch reger Betrieb herrschte, war hier fast alles am Köder zu finden.

Nun zu den Bildern.

Catocala nupta ist noch "on the wings" - ein Neuzugang für den Rindfleischberg:

Der Blaukopf ist auch schon durch, gerade mal 1 Exemplar noch:

Ein einziger harterkämpfter Eremit am allerletzten Köderbaum:

Conistra erythrocephala für mich heuer zum 1. Mal; rote Form:

Helle Form:

Und als Highlight wenigstens 1 Orbona fragariae. Wegen der habe ich die Aktion ja eigentlich gestartet, ich wollte ein ordentliches Bild gewinnen. Doch sie erschien erst ganz spät, an einer Köderstelle vom 23. September! Einen Blick auf die Hinterflügel hat sie mir zudem verwehrt, das Biest hat sich 2mal fallengelassen und beim 2. Mal bin ich beim Fotografierversuch dann 3m im Finsteren auf den darunterliegenden fahrweg abgestürzt. Zum Glück ohne Verletzung und ohne die Kameraausrüstung zu zerstören...
Aber immerhin noch eine Sichtung, auch hier dürfte die beste Zeit für heuer vorbei sein.

VG Wolfgang