Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Toll! Und noch ein Tipp!

Hallo Martin,

danke für deine erneute Antwort! Nur sind jetzt doch noch ein paar Fragezeichen in meinem Kopf entstanden.

Komisch…meine gezüchteten Falter sind fast ausnahmslos nachts geschlüpft, und da schlafe ich meistens
Na ja, soooo streng mit "ganz kurz vor dem Schlupf" war das ja net gemeint. Einen halben Tag vorher sieht man die Flügelzeichnung auch schon deutlich durchschimmern, da solltest du auch noch wach sein. :)

Jetzt noch die Sache mit der Klemmzwinge die benutze ich nur auf dem Balkon und dafür brauche ich auch kein Stativ, die steht von alleine.
Öhhhmmm... da bräuchte ich ein Foto, um mir das vorstellen zu können. Ich dachte bisher an eine Art Pflanzenklemme, ein Ende wird am Stativ befestigt, so was wie hier: http://augenblickeeingefangen.files.wordpress.com/2013/08/dsc01976.jpg (Ich hoffe, der Link geht so klar...?)

Beim bodennahem fotografieren (bis ca. 1m) kann man an die Pflanze mit dem begehrten Fotoobjekt, ein in der Nähe stehende stärkere Pflanze anklammern. Oder ein Stöckchen neben das Objekt in die Erde stecken und mit einer Klammer befestigen.
Auch hier komme ich nicht ganz mit.
(1) Die stärkere Pflanze müsste ja wirklich unmittelbar neben der Ansitzpflanze des Insekts stehen; und wenn man beide Pflanzen zusammenklammert, erscheint der dicke Stiel der größeren Pflanze doch auch mit auf dem Foto?!
(2) Das mit dem Stöckchen bietet sich aus dem gleichen Grund nicht so an, denke ich, und außerdem ist unser Boden hier sehr hart (Lehmboden); um einen Stock in die Erde zu bekommen, bräuchte man schon einen sehr sehr schweren Hammer, und sowas pflege ich in der Regel nicht mit mir herum zu schleppen :D (Ich habe mal versucht, ein Stück Wiese auszugraben: der Boden war selbst nachdem ich mich mit meinem ganzen Gewicht auf den Spaten geschmissen habe, nicht sonderlich davon beeindruckt.)
Tut mir leid, wenn ich da nicht ganz durchblicke; vielleicht reicht meine Fantasie einfach nicht aus..?

Bei solchen Aufnahmen sollte man beachten:
(Nach meinem Verständnis für korrekte Autorenangabe, steht dort „Foto“ und nicht „Freilandfoto“)
Auf jeden Fall! Ich bin, was solche Angaben angeht, ziemlich empfindlich, und bei nehme es bei meinen eigenen auch sehr genau. Ich sehe ein Freilandfoto auch "schon" als manipuliert an, wenn der Falter meine Anwesenheit bemerkt hat und seinen Standort - und sei es auch nur um wenige cm - wechselt. Oder wenn man eine Pflanze verbiegt, damit das Licht günstiger auf das Objekt fällt. Es gibt auch Menschen, die verfolgen einen Falter eine halbe Stunde und geben die dabei entstandenen Fotos als lupenreine Freilandfotos an... Andersherum sollte dann auch die Art der Manipulation angegeben werden, damit man sich die ursprüngliche Sitation vielleicht noch im Kopf rekonstruieren kann.

Liebe Grüße
Tina

P.S.: Ich weiß, das Thema des Threads gleitet ein wenig ab, aber da es mein eigener ist, denk ich, kann ich mir das erlauben. ;)

Beiträge zu diesem Thema

Ein paar kleine Zuchten
(1) Acronicta psi *Foto* Bestimmungshilfe
(2) Coleophora serratella Männchen + kleine Frage *Foto* Bestimmungshilfe
(3) Ditula angustiorana - frisst auch Thuja *Foto* Bestimmungshilfe
(4) Acleris variegana *Foto* Bestimmungshilfe
Re: (4) Acleris variegana
Acleris variegana auf Espe (Populus tremula) - Vielen Dank, Uwe! LG, Tina *kein Text*
(5) Ptycholoma lecheana (vorletztes Raupenstadium BH) *Foto* Bestimmungshilfe
(6) Pieris brassicae - Freilandbeobachtungen *Foto* Bestimmungshilfe
Raps
Re: Raps *Foto* Bestimmungshilfe
Ackersenf
Wer baut ein?
Urlaub
Na dann schönen Urlaub :) *kein Text*
Re: (6) Pieris brassicae - die Raupenbilder kommen wie gerufen
Das freut mich, Heidrun! LG, Tina *kein Text*
Pieris brassicae - Raupen und Vorpuppe *Foto* Bestimmungshilfe
Vergessene Zucht von 2012 --- Pieris brassicae *Foto* Bestimmungshilfe
Geschlecht?
Pieris brassicae Weibchen OS *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Geschlecht?
"Es ging alles zu schnell..."
Re: "Es ging alles zu schnell..."
Re"Es ging alles zu schnell..."Der "kleine" Unterschied.......
Toll!
Re: Toll! Und noch ein Tipp!
Nanu, wo ist mein Beitrag hin??? Admins? LG, Tina *kein Text*
Steckte im Spam-Filter
Vielen Dank für die Freischaltung, Heidrun! LG, Tina *kein Text*
Re: Toll! Und noch ein Tipp!
Improvisieren heißt das Zauberwort *Foto* Bestimmungshilfe
Kleine Bitte
Re: Kleine Bitte...wird erfüllt -Acronicta psi - Raupe *Foto* Bestimmungshilfe
Früheres Stadium?
Re: Früheres Stadium - Ja!
Z140257 Heute Morgen bei +3°C Acronicta psi geschlüpft *Foto* Bestimmungshilfe
Halt stopp! Einer geht noch: Celypha lacunana... *Foto* Bestimmungshilfe
kleine Zuchten
Technik *Foto*
Danke für die Auskunft. LG Leo *kein Text*