Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Panorpa Bestimmung *Foto*

folgendes ist auch in Wikipedia veröffentlicht:

Arten in Mitteleuropa
Die Unterscheidung der einzelnen Skorpionsfliegen-Arten erfolgt vorwiegend über die Ausbildung der Geschlechtsorgane sowie Gestalt und relative Größe und Form der Hinterleibssegmente.
Panorpa alpina Rambur, 1842: erste parallel zum Vorderrand verlaufende Längsader des Vorderflügels verschmilzt ca. in der Mitte mit dem Vorderrand
Panorpa cognata Rambur, 1842: Flügelzeichnung hellbraun/bleich, beim Männchen Hinterrand des 6. Hinterleibsegmentes mit buckeliger Wölbung
Panorpa communis L., 1758: meist eine durchgehende schwarze Flügelbinde
Panorpa germanica L., 1758: keine durchgehende schwarze Flügelbinde, Männchen hat einen Höcker auf dem 3. Hinterleibssegment
Panorpa vulgaris Imhoff & Labram, 1836

Eine Unterscheidung anhand eines Fotos aus nur einer Perspektive ist meistens nicht möglich. Manchmal soll man sich eben nur an schönen und außergewöhnlichen Fotos erfreuen.

Hier würde ich wegen der unterbrochenen Flügelbinde auf ein Weibchen von P. germanica tippen.

Als Beispiel für eine durchgehende Binde ein Foto aus meinem Privatarchiv für P. communis Weibchen.

Beiträge zu diesem Thema

Prädator Pieris napi: Panorpa communis *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Prädator Pieris napi: Panorpa communis
Re: Prädator Pieris napi: Panorpa communis
Hast du die Jagd beobachtet? Was hat die hintere Panorpa damit zu tun? VG, Tina *kein Text*
Re: Hast du die Jagd beobachtet? Was hat die hintere Panorpa damit zu tun? VG, T
Re: Prädator Pieris napi: Panorpa communis
Panorpa Bestimmung *Foto*
Re: Panorpa Bestimmung
Re: Panorpa Bestimmung
Danke für die Rückmeldung und schöne Grüße. *kein Text*
Re: 1 Pieris napi +1 Krabbenspinne?+2 Panorpa communis *kein Text*
Panorpa-Bestimmung