Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: wg DB beim Museum für Naturkunde Karlsruhe

Hallo Günther

Vielen Dank für den Hinweis. Wusste ich nicht. Habe mir die Seite mal angesehen. Die Datenbank zu Schmetterlingsbeobachtungen wäre sicherlich eine tolle Sache, aber leider mein persönliches Fazit hierzu:
a) einige Artabfragen getätigt - die Datenbasis gemeldeter Arten ist doch recht gering

Ich glaube das täuscht. Die Schmetterlingsdatenbank Baden-Württembergs ist wohl die umfangreichste aller Bundesländer und enthält deutlich über 1 Million Datensätze und enthält alle aus Baden-Württemberg gemeldeten Arten. Sie ist entstanden aus den beim Grundlagenwerk "Die Schmetterlinge Baden-Württembergs" vorhandenen Daten und wird permanent weitergeführt. Sicher sind z.T. noch größere Lücken, z.B. bei den Kleinschmetterlingen oder in Gebieten mit wenig Beobachtern.

b) um eine Art zu melden, sind umfangreiche Eingaben im Meldeformular notwendig.

Da muß ich Dir Recht geben und das ist uns bewußt, die Seite war jedoch immer nur für besondere Einzelmeldungen gedacht. Ansonsten kann in jeder Form gemeldet werden, z.B. einfach per e-mail, word- oder excel-Datei etc., am einfachsten nimmt man das Tagesexkursionsprotokoll. Die wichtigsten Daten wie Fundort mit Ortslage, Datum, Art und Stadium sollten enthalten sein. Koordinaten und Anzahl beobachteter Tiere kann das ergänzen.

Ich glaube, ich bleibe bei Naturgucker.

Es spricht nichts dagegen weiter bei Naturgucker zu melden, jedoch wäre die Meldung auch an die lokale Datenbank sehr sinnvoll. Diese Daten gehen dann auch ein in die im Aufbau befindliche Datenbank für ganz Deutschland und können bei besonderen Arten auch bei den Artenschutzprogrammen in B.-W. Berücksichtigung finden. Gerade weil Du auch den Sinn Deiner Meldungen hinterfragt hast kannst Du sicher sein dass sie hier verwertet werden.

Ich würde mich freuen wenn Deine Daten helfen unsere Datenbank zu vervollständigen.

Viele Grüße
Rolf

Beiträge zu diesem Thema

Anomalie evtl - Polyommatus icarus *Foto*
Re: Anomalie evtl - Polyommatus icarus
Re: Dank und Hintergrundinfo zu meinen Beobachtungen
Re: Dank und Hintergrundinfo zu meinen Beobachtungen
Re: wg DB beim Museum für Naturkunde Karlsruhe
Re: wg DB beim Museum für Naturkunde Karlsruhe
Re: wg DB beim Museum - excell-Tabelle
Re: wg DB beim Museum - excell-Tabelle